Suchen

Bediensysteme Neues Produktdesign für CAN-Module

| Redakteur: Katharina Juschkat

Der Bedientechnik-Hersteller Griessbach hat das Produktdesign seiner CAN-Module erneuert und sie damit bedienerfreundlicher gestaltet. U.a. sind sie jetzt mit zusätzlicher Ringausleuchtung und modularem Steckersystem verfügbar.

Firmen zum Thema

Griessbach entwickelt anwendungsspezifische Bediensysteme aus einer Hand.
Griessbach entwickelt anwendungsspezifische Bediensysteme aus einer Hand.
(Bild: Griessbach/Anke Müller)

Bedientechnik-Hersteller Griessbach entwickelt kundenspezifische Bediensysteme für den Maschinenbau, die Labor- und Medizintechnik, Land- und Baumaschinen sowie die Kommunaltechnik. Jetzt hat der Hersteller mit einem neuen Produktdesign seine als Standardbaugruppen erhältlichen CAN-Module montage- und bedienerfreundlicher gestaltet. Die in variabler Tastenzahl mit hinterleuchteten Tastenfeldern und LED-Signalbeleuchtung erhältlichen Eingabegeräte sind jetzt mit zusätzlicher Ringausleuchtung, einer RGB-Tastenbeleuchtung und modularem Steckersystem verfügbar.

Auf Basis eines Systembaukastens realisiert das Unternehmen maßgeschneiderte Bedienlösungen aus einer Hand. Die individuell skalierbaren Systeme sollen ohne zeit- und kostenintensiven Entwicklungsaufwand entstehen. Sie sind auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten – von der Baugruppenbestückung einschließlich Leiterplattenverguss, der Hard- und Software über die Frontplatten- und Gehäusefertigung, den Foliendruck bis zur Displayintegration. Außerdem bietet das Unternehmen verschiedene Eingabe- und Anzeigemodule mit vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45072923)