Pilz auf der Hannover Messe 2016

Neues rund um Sicherheit und Sensorik

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Auch Industrie 4.0 im Blick

Neben „Robotics“ steht mit „Industrie 4.0“ ein weiteres Zukunftsthema im Mittelpunkt des Messeauftritts. Hier zeigt das Unternehmen an einem Live-Demonstrator wie sich dank verteilter Intelligenz Steuerungsaufgaben in einer modular aufgebauten Anlage effizient und anwenderfreundlich lösen lassen. Das Industrie-4.0-fähige Automatisierungssystem PSS 4000 ist hierbei im Fokus.

Als Mitglied der Forschungsplattform SmartFactory KL beteiligt sich Pilz aktiv an der Ausarbeitung einheitlicher Standards für Industrie 4.0. In Hannover ist Pilz am Gemeinschaftsstand der SmartFactory KL in Halle 8 vertreten. Hier ist eine gemeinsam mit den Partnern entwickelte Produktionslinie zu sehen, die die praktische Anwendung zentraler Aspekte von Industrie 4.0 zeigt.

USA ist wichtiger Markt für Pilz

Seit über 20 Jahren ist Pilz auch mit einer Tochtergesellschaft in den USA vor Ort. „Das diesjährige Partnerland der Hannover Messe und inzwischen Exportmarkt Nummer Eins für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau ist für Pilz ein wichtiger Markt“, berichtet Mike Beerman, Geschäftsführer der amerikanischen Pilz Tochter. Diese unterstützt nicht allein mit Lösungen, sondern auch mit einem umfassenden Dienstleistungsportfolio: „Anwendungswissen über Normen ist wichtig, weil Normen einen Rahmen bieten für Betreiber und Anwender, der es ihnen gestattet, eine sichere Arbeitsumgebung zu schaffen. Dabei unterstützt Pilz USA“, so Beerman.

Hannover Messe 2016: Halle 9, Stand D17

(ID:43987526)