Motek Neuheiten aus dem Balluff Sensorik-Programm

Redakteur: Ines Stotz

Balluff präsentiert auf der Motek vom 7. bis 10. Oktober 2013 in Stuttgart zahlreiche Highlights aus seinem Sensorik-Programm. Dazu gehört beispielsweise der Vision-Sensor BVS-E Universal, dessen Einsatzspektrum von der Zusammenbau- und Anwesenheitskontrolle über das extrem schnelle Lesen und Verifizieren von Codes bis hin zu anspruchsvollen Anwendungen wie der Teilepositionierung reicht.

Anbieter zum Thema

Vision-Sensor BVS-E Universal von Balluff
Vision-Sensor BVS-E Universal von Balluff
(Balluff)

Sehenswert ist auch die Laserlichtschranke BOS QO8M. Dieser Winzling findet nicht nur in kleinsten Einbauräumen ihren Platz, sondern erfasst auch kleinste Teile von bis zu 0,3 mm zuverlässig.

Die neue IO-Link Smart Light ist die erste Signalleuchte, die ohne aufwändige Konfiguration per Hardware an nahezu alle möglichen Erfordernisse flexibel angepasst werden kann. Das sonst übliche aufwändige Kombinieren verschiedenfarbiger Module zu einer Leuchte entfällt, denn sie kann ad hoc über die Steuerung auch on the fly an ihre neue Aufgabe angepasst werden.

Völlig neue Möglichkeiten erschließen sich dem IO-Link Anwender mit der neuen bidirektionalen Generation der induktiven Koppler. Es handelt sich, laut Balluff, um das erste System weltweit mit der vollen IO-Link-Funktionalität ohne jegliche Einschränkungen. Der bidirektionale Induktivkoppler im robusten 40x40 Gehäuse ist überall dort einsetzbar, wo eine feste Verdrahtung von Sensoren und Aktoren stört oder durch Ermüdung einem verfrühten Verschleiß unterliegt, etwa an Rundtischen und Wechselwerkzeugen.

Balluff auf der Motek 2013: Halle 3 Stand 3328

(ID:42251897)