Suchen

Messtechnik Nichts für Schwergewichtler: Inselhopping in Indonesien

| Redakteur: Sariana Kunze

Mit 5,5 km ist die Suramadu‐Brücke die längste Brücke Indonesiens. Die mautpflichtige Schrägseilbrücke verbindet die Städte Surabaya auf der Insel Java und Bangkalan auf der Insel Madura. Damit jederzeit eine sichere Brückenbefahrung für alle Verkehrsteilnehmer gewährleistet ist, gilt es bestimmte Belastungsgrenzen einzuhalten. Fahrzeuge, die die SuraMadu‐Brücke passieren wollen, dürfen nicht mehr als 10 Tonnen schwer sein. Messtechnik von imc übernimmt hier das Fahrzeug wiegen.

Firma zum Thema

Die längste Brücke Indonesiens verbindet die Insel Java mit der Insel Madura. Messtechnik von imc sorgen dort durch das Wiegen der Fahrzeuge für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.
Die längste Brücke Indonesiens verbindet die Insel Java mit der Insel Madura. Messtechnik von imc sorgen dort durch das Wiegen der Fahrzeuge für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.
(imc)

Bevor die Fahrzeuge grünes Licht für die Befahrung der indonesischen SuraMadu‐Brücke erhalten, müssen sie ein „Weigh-in-Motion“-System durchlaufen. Dies stellt sowohl an die Sensorik als auch an die Messtechnik gewisse Herausforderungen. Um die fahrenden LKW zu wiegen sind schnelle Sensoren und echtzeitfähige Messsysteme gefragt. Schließlich soll der Verkehrsfluss nicht unterbrochen werden. Der Kunde Pt Struktur Pintar Indonesia nutzt für das Weigh-in-Motion-System piezoelektrische Kistler‐Sensoren sowie imc‐Messgeräte des Typs imc C‐Serie mit Echtzeitverrechnungsfunktionalität. An vier Positionen hat PT Pt Struktur Pintar Indonesia Weigh-in-Motion-Systeme installiert. Dabei misst je ein intelligentes Kompaktmessgerät von imc die Fahrzeug‐Gewichtsdaten für zwei Spuren.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Echtzeitverrechnung für grünes oder rotes Licht

Hier sind die unabhängigen Trigger‐Maschinen des imc‐Gerätes von Vorteil. So können die Daten jeder Fahrspur unabhängig von der angrenzenden Spur erfasst und verrechnet werden. Das Trigger‐System speichert selektiv die wichtigen Daten für eine einfachere und zeiteffizientere Analyse. Durch die Echtzeitverrechnung der Messdaten erhalten die Fahrer dann direkt entweder grünes oder rotes Licht – je nachdem ob sie unter oder über dem zulässigen Gewicht liegen.

Die Sensoren liefern Lastdaten, die von dem im Messgerät implementierten System imc Online Famos in Echtzeit verrechnet werden, um Aufschluss über Anzahl der Achsen, Abstand zwischen den Achsen, Gesamtgewicht und Geschwindigkeit oder Limitüberschreitungen zu geben. Zeitsynchron und deterministisch führt Online Famos kanalübergreifende mathematische Berechnungen durch, legt Statistiken an, tätigt Vergleiche oder berechnet und führt Steuer‐ und Regleralgorithmen aus. Durch die automatische Ferndatenübertragung mit der Software imc Link wird die Produktivität zusätzlich gesteigert. Die vier Messgeräte sind parallel mit der Link-Software verbunden, um die berechneten Daten automatisch mit Zeitstempel an den Server von Pt Struktur Pintar Indonesia zu senden.

Technische Details des Kompaktmessgerätes im Überblick:

  • Automatischer Selbststart
  • Autarker Betrieb ohne PC möglich
  • Fernbedienbar
  • Flexible Speichermöglichkeiten, herausnehmbare Flash‐Karte
  • Arbeitet zuverlässig im erweiterten Temperaturbereich; auch hohe Luftfeuchtigkeit ist kein Problem
  • Intelligente Stromversorgung mit Kurzzeit‐USV sorgt für sicheren Betrieb bei instabilen Spannungsverhältnissen
  • Garantierte Datenintegrität selbst bei Stromausfall

(ID:43011421)