Suchen

Schwingungssensor

Offshore-tauglicher Schwingungssensor mit Profinet

| Redakteur: Rebecca Näther

TWK erweitert sein Safety-Sensorik-Programm um einen Sensor mit der Schnittstelle Profisafe über Profinet. Der Schwingungssensor NVT90/S3 basiert auf MEMS-Sensorik und misst niederfrequente Schwingungen - speziell bei Türmen von Windkraftanlagen. Durch den Frequenzbereich von 0,05 Hz bis 60 Hz registriert er auch Getriebe-Störschwingungen.

Firmen zum Thema

Der Schwingungssensor basiert auf MEMS-Sensorik und misst niederfrequente Schwingungen.
Der Schwingungssensor basiert auf MEMS-Sensorik und misst niederfrequente Schwingungen.
(Bild: TWK Elektronik)

Der Sensor reiht sich in die SIL2-Sensorfamilie von Drehgebern, Nockenschaltwerken und Neigungssensoren ein.

Sichere Kommunikation zwischen Sensor und Steuerung

Er misst Beschleunigungen bis +/- 2 g in der horizontalen x- und y-Achse und gibt über die Profinet-Schnittstelle die Momentanwerte sowie auf Wunsch aufbereitete Werte, wie beispielsweise RMS-Mittelwerte oder PEAK-Werte aus. Durch die gleichzeitige Übertragung von Nutzdaten mit den zugehörigen Checksummen ist die Kommunikation zwischen Sensor und Steuerung sicher.

Berechnung eines Summenwertes bei Überschreiten eingestellter Grenzwerte

Eine Spezialfunktion des Produkts ist die Berechnung eines Summenwertes bei Überschreiten eingestellter Grenzwerte, auch über Stunden hinweg. Die eingebauten Leuchtdioden sollen die Inbetriebnahme und Diagnose im Profinet-Bussystem erleichtern. Das robuste Gehäuse aus Aluminium trotzt widrigen Umweltbedingungen und ist offshore-tauglich.

SPS IPC Drives: Halle 4A, Stand 111

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44999433)