Nachgefragt: 6 Experten zur Industriekommunikation 4.0 – Teil 2

OPC UA: Wer schließt sich an?

| Autor: Ines Stotz

David Eisl (Sigmatek): Führende Hersteller in der Automatisierungsbranche arbeiten an einem leistungsfähigen Kommunikationsstandard zur Umsetzung der Fabrik der Zukunft. Als Plattform in Deutschland dient Industrie 4.0, die bei der Kommunikations-Architektur auf OPC UA setzt.

David Eisl, Produktmanagement Industrielle Kommunikation bei Sigmatek: „Es gibt zahlreiche Arbeitsgruppen bestehend aus OPC-Mitgliedern und anderen Organisationen, die sich mit OPC UA Companion Standards beschäftigen.“
David Eisl, Produktmanagement Industrielle Kommunikation bei Sigmatek: „Es gibt zahlreiche Arbeitsgruppen bestehend aus OPC-Mitgliedern und anderen Organisationen, die sich mit OPC UA Companion Standards beschäftigen.“ (Bild: Sigmatek)

Der Einflussbereich von OPC UA ist somit sehr hoch und wird sich in Zukunft durch Erweiterungen wie Time Sensitive Networks (TSN) noch vergrößern. Sigmatek ist in einer Arbeitsgruppe, die sich mit der für den Maschinenbau erforderlichen Erweiterung um Echtzeitfähigkeit beschäftigt.

Das Ziel der OPC Foundation, in Bezug auf die OPC Companion Standards, ist es, Konsortien ausfindig zu machen, die Informationsmodelle zur Bewältigung von Aufgaben aus der Industrie beisteuern können. Es gibt zahlreiche Arbeitsgruppen bestehend aus OPC-Mitgliedern und anderen Organisationen, die sich mit OPC UA-Companion-Standards beschäftigen. Auch das Industrial Internet Consortium, eine offene, internationale Non-Profit-Organisation, befasst sich intensiv mit dem Internet der Dinge und bietet so eine Alternative beziehungsweise Ergänzung zum OPC UA Standard. In wie fern hier eine Konkurrenzsituation besteht ist schwer zu sagen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43560999 / Feldkommunikation)