Bewegungssteuerung PC-Control sorgt für maximale Flexibilität bei fahrerlosen Transportfahrzeugen

Redakteur: Reinhard Kluger

Die Materialhandhabung mit fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) war bislang auf dem amerikanischen Markt eher eine Nischentechnik. Um das zu ändern, hat der amerikanische Hersteller „America in Motion“ (AIM), mit Sitz in North Carolina, USA, das FTF-Design auf Basis einer PC-basierten Steuerungsplattform grundlegend erneuert. Die neuen fahrerlosen Transportwagen sind für Endnutzer leichter zu integrieren und kosten etwa halb so viel wie herkömmliche FTFs. Damit stellt diese Technologie jetzt für viele Anwendungen, beispielsweise im Zeitungsdruck, der Fahrzeugmontage, der Kunststoff- oder Lebensmittelindustrie oder der allgemeinen Lagerhaltung, eine Option dar.

Firmen zum Thema

Durch On-board-TwinSAFE-Technik wurden Notstopps und Anschlagpuffer in die FTWs integriert.
Durch On-board-TwinSAFE-Technik wurden Notstopps und Anschlagpuffer in die FTWs integriert.
( Archiv: Vogel Business Media )

Flexibilität der Steuerung erlaubt anwendungsspezifische Auslegung

Intelligenz „on-board“

Panel-PC als All-in-one-Systemsteuerung

Embedded-PC CX1010 zur Steuerung interner Funktionen

TwinSAFE on-board – eine sichere Sache

Flexible Kommunikation über WLAN oder OPC

Kosten reduziert, Inbetriebnahme verkürzt

Auf dem Weg in die Zukunft mit FTW

(ID:317327)