Suchen

Wireless-Datenlogger Pflanzenwachstum im Blick

| Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Einen kompakten Handheld-Datenlogger für die drahtlose Übertragung von Daten präsentiert Althen. Der GL100-WL kann Messdaten über Peer-to-Peer-, LAN- oder WAN-Verbindungen an Mobilgeräte oder PCs übertragen.

Firma zum Thema

(Bild: Althen)

Von besonderem Vorteil ist dies beim Einsatz außerhalb von Gebäuden, etwa in landwirtschaftlichen und Photovoltaik-Anlagen oder anderen Applikationen im Bereich der Umwelttechnik. Die gezielte Überwachung der Wachstumsbedingungen in der Landwirtschaft unterstützt Petit Logger GL100-WL durch seine Sensormodule für Temperatur und Feuchtigkeit, Kohlendioxidgehalt sowie Beleuchtungs- und UV-Stärke. Für die Auswertung dieser Messgrößen auf dem Endgerät bietet der Hersteller eine spezielle Software an.

Mittels eines Routers kann der Wireless-Datenlogger auf unterschiedliche Weise mit Endgeräten kommunizieren. Der Einsatz des Gerätes ist dabei unabhängig von der Wahl des Providers. Daten lassen sich direkt auf ein Smartphone oder einen PC übertragen (Peer-to-Peer-Kommunikation). Es ist ein drahtloses lokales Netzwerk (WLAN) nutzbar, und über das Internet ist auch die Verbindung mit Geräten an verschiedenen Standorten im Rahmen eines Wide Area Network (WAN) möglich.

Landwirte und Gärtner, die den GL100 einsetzen, erhalten damit einen schnellen Überblick über die für das Pflanzenwachstum essenziellen Parameter Temperatur, Feuchtigkeit und Sonneneinstrahlung. Eine speziell auf diese Messgrößen zugeschnittene Software gibt dabei schnellen Aufschluss, ob die aus Erfahrung gewonnenen Bedingungen für optimalen Ertrag eingehalten werden. Verlassen die Messwerte den definierten Bereich, kann in Gewächshäusern durch UV-Licht und Belüftungsanlagen korrigierend eingegriffen werden.

Sensor+Test: Halle 11, Stand 101

(ID:43350866)