Suchen

Powerlink China Powerlink-Zentrum für Antriebstechnik in Wuhan eröffnet

| Redakteur: Reinhard Kluger

Open-Source-Technologie baut Führungsposition in China aus

Firma zum Thema

Der Antriebstechnikspezialist Maxsine Electric hat ein Powerlink-Technologiezentrum in Wuhan (China) eröffnet.
Der Antriebstechnikspezialist Maxsine Electric hat ein Powerlink-Technologiezentrum in Wuhan (China) eröffnet.
(Powerlink)

Der Antriebstechnikspezialist Maxsine Electric hat ein Powerlink-Technologiezentrum in Wuhan (China) eröffnet. Unter der Leitung von Chen Yi soll dort Powerlink-basierte Antriebstechnologie für Roboter, Werkzeugmaschinen, Mehrachssysteme und Positionieranwendungen entwickelt werden. Zudem bietet das Technologiezentrum Seminare und technischen Support für die Implementierung von Powerlink-Mastern und -Slaves an.

"Wir werden Powerlink-Applikationen in der Antriebstechnik aktiv fördern, um Kunden bessere Systemlösungen anbieten zu können", sagt Xu Heng, General Manager von Maxsine. Powerlink verbindet die hohe Performance einer zentralen Antriebssteuerung mit den niedrigen Kosten einer dezentralen Architektur. Dadurch werden Systemkosten und Inbetriebnahmezeit reduziert. "Powerlink bietet deterministische Echtzeitkommunikation über Standard-Ethernet-Hardware."

Durchgängige Steuerungslösung

Maxsine hat bereits mehr als 800.000 Servoantriebe für den Werkzeugmaschinenbau, die Textil- und die Verpackungsbranche sowie die Halbleiterindustrie geliefert. Mit dem Powerlink-fähigen Servoverstärker EP3E und einem Master mit Powerlink-Interface bietet Maxsine seinen Kunden komplette Steuerungslösungen und fortschrittliche Antriebskonzepte.

(ID:43192416)