Anwendung Präziser Schwertransport in der Montagehalle

Redakteur: Carina Schipper

Moderne Fertigungsprozesse erfordern beim Fügen, Montieren, Schweißen und allgemein für Handling-Aufgaben deutlich höhere Genauigkeiten als noch vor einigen Jahren. Gerade in diesem Bereich explodieren die Ansprüche an die Präzision geradezu. Wenn dann noch in mehreren Achsen bewegt und gearbeitet werden muss, kommen Hexapoden ins Spiel.

Anbieter zum Thema

Schneller lieferbar: Neue Serie von Schwerlasthexapoden in Standardausführungen.
Schneller lieferbar: Neue Serie von Schwerlasthexapoden in Standardausführungen.
(Bild: Physik Instrumente)

Automobilbauer müssen für die Prüfung ihrer Fahrzeuge möglichst realistische Straßenverhältnisse nachstellen können. Dafür eignen sich Hexapoden wegen ihrer sechs Freiheitsgrade. Schwerlastausführungen von Physik Instrumente (PI) können Lasten bis zu mehreren Tonnen auf Mikrometer genau positionieren und halten. Dabei bewegen sie sich in drei linearen und drei rotatorischen Achsen. Eine neue Serie von Standardversionen mit Fokus auf unterschiedlichen Eigenschaften wie Geschwindigkeit oder Traglast vereinfacht die Auswahl und sorgt für schnelle Lieferung, verspricht der Hersteller. Das Design lässt sich an Kundenwünsche anpassen, was ebenfalls Zeit gewinnt. So können für jede Anwendung die Geometrie, die Stellwege und die Belastbarkeiten individuell gewählt werden. Mehr zu den Varianten erfahren Sie hier.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43306477)