RFID Praktisches Handgerät zum Lesen und Beschreiben von Hochfrequenz-RFID-Datenträgern

Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Contrinex präsentiert auf der SPS das HF RFID Handheld. Mit dieser unerlässlichen Ergänzung zum Hochfrequenz-RFID-System (13,56 MHz) kann der Benutzer die in einem Datenträger enthaltenen Daten überall lesen und eventuelle Änderungen umgehend vor Ort vornehmen.

Anbieter zum Thema

Mit dem HF Handheld-Schreib-/Lesekopf bietet Contrinex eine unerlässliche Ergänzung zu seinem Hochfrequenz-RFID-System.
Mit dem HF Handheld-Schreib-/Lesekopf bietet Contrinex eine unerlässliche Ergänzung zu seinem Hochfrequenz-RFID-System.
(Contrinex)

Das HF RFID-Schreib/-Lese-Handgerät arbeitet unter dem Windows Mobile 6.1 Betriebssystem und enthält neben der Office Mobile Suite sämtliche PDA-Standard-Programme. Es ist mit einem 1D/2D-Barcode-Leser, einem Hochfrequenz-RFID-Schreib-/Lesekopf sowie dem Software-Tool „ConID HF Handheld“ ausgestattet.

Ursprünglich ausschließlich zu Demonstrationszwecken entwickelt, ermöglicht die Software dank eines Antikollisions-Algorithmus die Durchführung von Standard-Operationen. Dazu zählen unter anderem das Erkennen von Datenträgern, die sich gegenüber dem Schreib-/Lesekopf befinden, und das Beschreiben oder Lesen des Speicherbereichs eines ausgewählten Datenträgers.

Mithilfe des Tools kann der Benutzer auch eine Liste von Befehlen erstellen, die sequenziell ausgeführt werden sollen – entweder in einer Schleife, nur einmal oder schrittweise. Diese Befehlsliste ist mit einem Makro vergleichbar und erspart dem Anwender eine umständliche Programmierung.

Allen Nutzern, die ein PDA mit anderen Optionen (Telefon, GPS etc.) bevorzugen, bietet Contrinex das „ConID HF Handheld“-Software-Tool auch als separate Lizenzversion an. Im Lieferumfang enthalten ist dann ein vollständig dokumentiertes Software Development Kit (SDK).

(ID:36519460)