Suchen

Technologie-Initiative Prof. Zühlke als Vorstandsvorsitzender der SmartFactoryKL bestätigt

| Redakteur: Sariana Kunze

Die Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V. hat auf Ihrer Mitgliederversammlung am 10. Mai 2017 Wahlen zum Vereinsvorstand abgehalten. Dabei wurde Prof. Detlef Zühlke, Initiator und Gründer der SmartFactoryKL als Vorsitzender des Vorstandes im Amt mit einem Ergebnis von 100 Prozent bestätigt.

Firmen zum Thema

Der Vorstand der Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V. (v.l.): Dr. Thomas Bürger, Prof. Dr. Detlef Zühlke, Vorsitzender, Andreas Huhmann, Klaus Stark.
Der Vorstand der Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V. (v.l.): Dr. Thomas Bürger, Prof. Dr. Detlef Zühlke, Vorsitzender, Andreas Huhmann, Klaus Stark.
(Bild: SmartFactoryKL)

„Ich freue mich sehr, weiter als Vorstandsvorsitzender für die SmartFactoryKL aktiv zu sein und bedanke mich für diese Bestätigung im Amt durch unsere stimmberechtigten Mitglieder“, sagt Prof. Detlef Zühlke. „Die unermüdliche kollegiale Zusammenarbeit unserer Mitglieder sowie das kontinuierliche Wachstum unseres Vereins sind der Beweis für die Relevanz unserer Arbeit auf dem Gebiet von Industrie 4.0“, kommentierte er. Die SmartFactoryKL ist eine herstellerübergreifende, unabhängige Plattform für den Transfer von Wissenschaft in die industrielle Praxis.

Klaus Stark von Pilz wurde neu gewählt

Dr. Thomas Bürger, Leiter des Entwicklungsbereichs Automationssysteme bei Bosch Rexroth, und Andreas Huhmann, Strategy Consultant Connectivity & Networks bei Harting sind für die nächste Amtszeit als Mitglieder des Vorstands wiedergewählt worden. Neu gewählt wurde Klaus Stark, Leiter Innovationsmanagement bei Pilz. „Es ist eine große Ehre und spannende Herausforderung, die Arbeit der SmartFactoryKL in den kommenden zwei Jahren mit voranzubringen“, sagte Stark.

Die Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V. hält alle zwei Jahre Vorstandswahlen ab. Stimmberechtigt sind alle ordentlichen Mitglieder des Vereins. Es ist die Aufgabe des Vorstands, die langfristige strategische Ausrichtung des Vereins vorzugeben und sicherzustellen. Er gibt dabei wissenschaftliche Inhalte vor, bestimmt die technologische Roadmap und legt die thematischen Schwerpunkte der Arbeit fest. Ferner repräsentieren die Vorstandsmitglieder den Verein gegenüber allen wichtigen Stakeholdern aus Politik, Forschung und Industrie. Der Vorstand setzt sich aus einem Vertreter der Wissenschaft und drei Vertretern der Industrie zusammen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44691975)