Industriesteckverbinder Profinet-Stecker – blitzschnell werkzeuglos verbunden

Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Helukabel hat den Profinet-Steckverbinder Helukat T RJ45 Cat5 IP20 mit Schnellanschlusstechnik vorgestellt. Den feldbusfähigen Stecker gibt es in axialer und gewinkelter Ausführung. Damit eignet er sich für enge Einbauräume.

Firmen zum Thema

(Helukabel)

Er verfügt über farbliche Kontaktelemente zur Vermeidung von Anschlussfehlern durch den Installateur. Die eindeutige Kennzeichnung passt zur Aderfarbfolge des Profinet-Standards, dessen 4 Einzeladern sich schnell anbinden lassen. Das Metallgehäuse gestattet den Einsatz in industriellen Anwendungen. Die Übertragungsraten betragen bis zu 100 MHz Cat5.

Einzeladern entsprechen der Farbcodierung des RJ45-Steckers

Den geschirmten Steckverbinder gibt es in zentraler axialer Version mit einem Winkel von 180° sowie in bis zu 90° gewinkelter Version. In Schutzart IP 20 ausgeführt hält der Steckverbinder Betriebstemperaturen von -20 bis 70 °C stand. Passend für AWG 22 und AWG 24 ist der Leiterquerschnitt in Litzenleiter sowie als Massivdraht ausgeführt. Die Montage des Profinet-Steckverbinders ist einfach und schnell ohne Werkzeuge durchführbar: Die Einzeladern sind entsprechend der Farbcodierung des RJ45-Steckers anzuordnen und im hochgeklappten Führungselement bis zum Anschlag in die Kontaktstellen einzuführen.

Zur vollständigen Verbindung drückt der Anwender das Führungselement bis zum Anschlag nach unten, die Gehäuseabdeckung wird geschlossen und die vordere Schraubkappe durch eine Vierteldrehung fixiert.

(ID:43393157)