Drucktransmitter und Pegelsonden

Programmierbare Druck- und Pegelsonden für den Ex-Bereich

31.07.2009 | Redakteur: Ines Stotz

Die programmierbaren, eigensicheren Drucktransmitter PTM/EX und Pegelsonden PTM/N/EX von Sensor Technik Sirnach sind in Nenndruckbereichen von null bis 50 mbar bis null bis 1000 bar

Die programmierbaren, eigensicheren Drucktransmitter PTM/EX und Pegelsonden PTM/N/EX von Sensor Technik Sirnach sind in Nenndruckbereichen von null bis 50 mbar bis null bis 1000 bar bzw. Pegelbereichen von null bis 0,5 mWS bis null bis 250 mWS erhältlich.

Ihre Messbereiche lassen sich ohne Änderung der Kenndaten im Bereich von -5 bis +105 Prozent Full Scale im Verhältnis bis 1:4 einstellen. Auch die Maßeinheiten und die Dämpfung sind einstellbar. Die verpolungs- und kurzschlussfesten Absolut-, Relativ- und Überdrucktransmitter sowie die Pegelsonden im Edelstahl- oder Titangehäuse verfügen über einen Stromausgang vier bis 20 mA mit einer Kennlinienabweichung von 0,1 bzw. 0,25 Prozent FS. Ihre Ex-Zulassungen für Gas/Staub reichen von II 1 G Ex ia IIC/IIB T3...T6 bis II 1D iaD 20 IP6x T80...T125 °C. Die Sonden entsprechen der EMV-Richtlinie EN 61000 und werden mit folgenden Zertifizierungen geliefert: German Lloyd (GL), Det Norske Veritas (DNV), American Bureau of Shipping (ABS).

Aktive Temperaturkompensation erhältlich

Das variantenreiche PTM-Gehäusekonzept erlaubt dem Anwender eine optimale Anpassung des Druckanschlusses oder elektrischen Anschlusses an seine mechanischen Anforderungen. Als Option ist eine aktive Temperaturkompensation erhältlich.

Zu den typischen Anwendungsgebieten zählen explosionsgefährdete Bereiche im Schiffbau, Verfahrens-, Lebensmittel- und Umwelttechnik, Abwasser- und Kläranlagen sowie Hydrologie.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 312058 / Mess- und Prüftechnik)