Touchdisplay

Programmierbare Touchbedieneinheiten für OEM-Anwendungen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Die frei programmierbare Touchbedieneinheit von Hainzl lässt sich individuell an die Anforderungen der Kunden anpassen.
Die frei programmierbare Touchbedieneinheit von Hainzl lässt sich individuell an die Anforderungen der Kunden anpassen. (Bild: Hainzl)

Auf der SPS IPC Drives stellt Hainzl den Messebesuchern die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten einer neuen Touchbedieneinheit vor. Das frei programmierbare Touchdisplay kann vom OEM individuell angepasst werden.

Mit dem maßgeschneiderten Display steuern Anwender aus der Geräte- und Maschinensteuerung sowie der Gebäude- und Energietechnik ihre OEM-Anwendung. Das Linzer Industrieunternehmen produziert die Steuerungseinheiten der frei programmierbaren Touchdisplays selbst. Der Kunde kann so die tatsächlich benötigten Komponenten auswählen, damit die Touchbedieneinheit in die OEM-Anwendung integrierbar ist.

Maßgeschneidertes Touchdisplay

Dabei stehen Kunden aus der Geräte- und Maschinensteuerung sowie der Gebäude- und Energietechnik viele Anwendungsmöglichkeiten offen: Das Softwarepaket ermöglicht den einfachen Einsatz als Webbrowser sowie die Ablauf- und Visualisierungsprogrammierung unter Linux mit Qt oder wie in SPS-Umgebungen Standard mit CoDeSys V3.0.

Frei programmierbare Touchbedieneinheit

Mit vielen Schnittstellen (u.a. USB, Ethernet, CAN-Bus) zur Systemintegration sowie der Displayanbindung über RGB, LVDS oder HDMI ist eine Touchbedieneinheit geschaffen, die für jegliche Serien- oder in OEM-Anwendungen angepasst werden kann, so der Hersteller.

SPS IPC Drives 2018: Halle 8, Stand 522

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45547955 / Bedienen & Beobachten)