Suchen

AS-i 3.0

Relaisausgangsmodul für’s Gebäude

| Redakteur: Ines Stotz

Die Vorteile von AS-Interface, wie die einfache, kostensparende Installation sowie die hohe Flexibilität, gewinnen zunehmend auch in der Gebäudeautomation an Bedeutung. Bihl+Wiedemann hat dafür sein Sortiment an AS-i Modulen um das AS-i 3.0 Relaisausgangsmodul für 24 V / 230 V in IP 54 ergänzt.

Firma zum Thema

(Bild: Bihl+Wiedemann )

Durch das neue AS-i Modul mit potentialfreien Relaiskontakten lassen sich zum einen bis zu vier Klappenstellantriebe (24 V / 230 V) steuern und deren Endlagen erfassen. Zum anderen bietet das Modul eine hohe Flexibilität und ermöglicht ebenso das dezentrale Ansteuern von anderen Aktuatoren in der Gebäudeautomation, wie z.B. Beleuchtung, Antriebe, Klimageräte, etc.

Das Gerät umfasst einen AB Slave und verfügt über vier Relaisausgänge (230 V / 24 V) sowie vier elektronische Eingänge, die optional auch als Rückmeldung der angesteuerten Aktuatoren für die übergeordnete Steuerung benutzt werden können. Die Ausgänge können über AS-i gesteuert oder mit Hilfe eines DIP-Schalters manuell ein- bzw. ausgeschaltet werden. Die Versorgung der Eingänge erfolgt aus AS-i, der Anschluss von AS-i und Peripherie wird über Push-In Klemmen realisiert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44504698)