Suchen

Relais Relaisbaustein - steckbar einfach

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Relais sind Verschleißteile, müssen immer wieder ausgetauscht werden. Mit MIRO 6,2 steckbar von Murrelektronik geht das schneller: Der Relaisbaustein ist steckbar ausgeführt. Im Servicefall wird er einfach gegen ein neues Relais ausgetauscht. Einige wenige Handgriffe genügen. Diese Zeitersparnis addiert sich schon bei kleineren Anlagen zu einem erheblichen Zeitgewinn.

Firma zum Thema

(Murrelektronik)

Relais unterliegen mechanischer Beanspruchung. Bei jedem Schaltvorgang werden die Kontakte abgenutzt, auf Dauer verschleißen sie. Ehe sie nicht mehr zuverlässig schalten, müssen sie ausgetauscht werden.

Hier wird es bei klassischen Relaismodulen kompliziert. Nicht selten finden sich Dutzende oder sogar Hunderte solcher Komponenten in Schaltschränken, akkurat nebeneinander angereiht. Die Verdrahtung lösen, die Relaismodule austauschen und neu verdrahten – das bedeutet angesichts der beengten Verhältnisse einen erheblichen Installationsaufwand.

Murrelektronik hat mit den Relais MIRO 6,2 steckbar eine einfachere Lösung. Sie hält ein Rast- und Auswurfmechanismus den Relaisbaustein im Stecksockel fest. Muss nun also ein Relaisbaustein – entweder weil die maximale Anzahl an Schaltzyklen absolviert ist oder weil es ein Wartungsplan vorsieht – ausgetauscht werden, so wird er einfach ausgeworfen und ein neuer Relaisbaustein eingerastet. Der Verdrahtungsaufwand entfällt, der Zeitaufwand wird deutlich geringer. Ein echter Kostenvorteil.

Anschlussklemmen in Push-In-Anschlusstechnik

Die Anschlussklemmen von MIRO 6,2 steckbar sind in komfortabler Push-In-Anschlusstechnik ausgeführt. Die starren oder mit Aderendhülse versehenen Leiter können direkt in die Klemme gesteckt werden, ohne dass diese mit einem Schraubendreher geöffnet werden muss. Auch das sorgt für eine erhebliche Zeitersparnis. Vor allem, wenn sehr viele Relais angeschlossen werden müssen.

Die Relaismodule sind mit LEDs versehen, die den Schaltzustand anzeigen. Die Komponenten sind in sieben Varianten für Eingangsspannungen von 6 bis 230 V erhältlich.

Die Produktion erfolgt ausnahmslos in erstklassiger Murrelektronik-Qualität. MIRO 6,2 steckbar ist nach UL und CSA zugelassen, die Module eignen sich damit für den internationalen Einsatz. Sie sind schwing- und schockbeständig (bis 15 g). Zur Vermeidung unerwünschter EMV-Emissionen sind die Relaismodule entstört.

(ID:42871715)