Suchen

Robotik Rethink geht verstärkt auf den europäischen Markt

Redakteur: Karin Pfeiffer

Nach seinem Einstieg in den europäischen Markt will Rethink Robotics nun seine Vertriebskanäle in mehreren Ländern ausbauen und damit seine wachstumsstarken Quartale 2017 untermauern.

Firmen zum Thema

Der Roboter Sawyer von Rethink wird durch die Softwareplattform Intera gesteuert und soll sich alltäglichen Handlungsszenarien anpassen können, was schnelle Anwendungswechsel ermöglicht.
Der Roboter Sawyer von Rethink wird durch die Softwareplattform Intera gesteuert und soll sich alltäglichen Handlungsszenarien anpassen können, was schnelle Anwendungswechsel ermöglicht.
(Bild: Rethink)

Das US-Unternehmen Rethink Robotics mit Hauptsitz in Boston im US-Bundesstaat Massachusetts entwickelt kollaborative Roboter wie etwa Sawyer und möchte verstärkt in den europäischen Markt einsteigen. Es hat in DACH, Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Polen und der Türkei bereits ein Netzwerk mit Distributoren aufgebaut, in Deutschland handelt es sich dabei um Hahn Robotics und Freise Automation. Nun sollen die aufstrebenden Märkte in Spanien und Dänemark folgen.

In Spanien arbeitet Rethink künftig mit MiCobot, Intra Automation und Robots Colaborativos als Distributoren zusammen. MiCobot unterstützt seine Kunden dabei, ihre Produktionsprozesse zu automatisieren und stellt Know-how bei Entwurf, Installation sowie Wartung bereit. Intra Automation bietet Technologie, Hilfe und Weiterbildung rund um das Thema industrielle Automatisierung und Cobots an. Und Robots Colaborativos ist sowohl auf Automatisierung als auch 3D-Druck sowie Ingenieursdienstleistungen fokussiert. Das Unternehmen unterstützt seit 2001 Kunden wie Nissan, Peugeot oder Opel.

Distributor in Dänemark ist Eltronic, der als Experte gilt, wenn es darum geht, Produktivität. Flexibilität und Effizienz zu steigern. Das Unternehmen bietet Lösungen für den gesamten Product Development Cycle, an der Schnittstelle von IT und Automatisierung (Industrie 4.0).

Enormes Potenzial für Cobots in Europa

Europa ist der am schnellste wachsende Markt für den Cobot-Anbieter aus Boston. Ziel ist es, die europäischen Kunden bestmöglich zu versorgen, damit sie das enorme Potenzial kollaborativer Roboter optimal nutzen können, heißt es bei Rethink Robotics. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Partnern, denn wir erleben in ganz Europa eine rasant steigende Nachfrage nach den Rethink-Robotern – von Unternehmen aller Größen und Branchen. Mit ihrer Erfahrung und ihrem Know-how unterstützen unsere Partner Kunden optimal“, erklärt Darius Wilke, Senior Manager, European Business Development, Rethink Robotics. „Unternehmen automatisieren mit der Mensch-Roboter-Kollaboration ganz neue Bereiche. Unsere Kunden steigern so ihre Wettbewerbsfähigkeit und entlasten ihre Mitarbeiter von schwierigen oder unangenehmen Aufgaben.“

Die vier neuen Distributoren vertreiben in Zukunft den kollaborativen Roboter Sawyer und sind darauf spezialisiert, Unternehmen bei ihren Automatisierungs- oder Robotikprojekten zu unterstützen. Sawyer zeichnet sich durch Train-by-Demonstration, also das Lernen durch das Führen des Roboterarms, seine integrierte Kamertechnik, Click-Smart-Greiferkits und die Intera 5-Software aus. Damit kann der Cobot innerhalb von Minuten in Betrieb genommen werden. Sawyer eignet sich damit für Aufgaben, bei denen Flexibilität und Leistungsfähigkeit nötig sind.

(ID:44796837)