Roboter Roboter-Lösungen für Schweißaufgaben

Redakteur: Gudrun Zehrer

Ein Thema am Yaskawa-Messestand sind innovative Roboter-Lösungen zum automatisierten Schweißen. Die aktuellen Motoman-Modelle MA1440 und MC2000 eignen sich für die Automotive-Industrie und verwandte Branchen.

Anbieter zum Thema

(Yaskawa)

Der MA1440 zum Lichtbogenschweißen arbeitet durch sein neu entwickeltes Arm-Design besonders platzsparend, sehr schnell und mit hoher Tragkraft. Konkret hat sich diese Tragkraft im Vergleich zu bisherigen Modellen auf 6 kg verdoppelt. Damit kann der MA1440 mit leistungsfähigen Schweißbrennern ausgerüstet werden, die sich bisher nur mit größeren Robotern nutzen ließen. Entsprechend vielfältig sind die Einsatzmöglichkeiten.

Hohe Präzision zum Laser-Remote-Schweißen

Der Motoman MC2000 ist für Aufgaben konzipiert, die eine hohe Präzision erfordern. Dank spezieller Antriebe und Getriebe erreicht er bei Laserapplikationen laut Hersteller eine höhere Positionier- und Bahngenauigkeit als jeder andere Roboter seiner Klasse. Mit seiner Tragkraft von 50 kg eignet er sich sehr gut für das Laser-Remote-Schweißen. Eine „On the fly“-Programmierung von Trumpf- und Highyag-Laserköpfen kann direkt online über das Programmierhandgerät der Robotersteuerung erfolgen.

Automatica: Halle B4, Stand 321

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42698558)