IR-Lichtgitter

Robuste IR-Lichtgitter für die Anwesenheits- und Dimensionskontrolle

| Redakteur: Jan Vollmuth

Die neuen Infrarot-Lichtgitter von Contrinex kommen etwa in automatisierten Handhabungsbereichen oder Massenproduktionsanlagen zum Einsatz.
Die neuen Infrarot-Lichtgitter von Contrinex kommen etwa in automatisierten Handhabungsbereichen oder Massenproduktionsanlagen zum Einsatz. (Bild: Contrinex)

Mit den Sensorbaureihen DGI- (schaltend) und MGI- (messend) stellt Contrinex kompakte Infrarot-Lichtgitter als robuste Plug-and-Play-Lösung vor. Berührungsloses Messen über Lichtgitter aus Infrarotstrahlen bietet laut Contrinex viele Vorteile wie z.B. schnelle Ansprechzeiten, sicheres Erkennen von unterschiedlichsten Objekten und Störunempfindlichkeit gegenüber sichtbarem Fremdlicht.

Mit einer Grundfläche von 40 mm x 20,5 mm sollen die sich laut Hersteller platzsparend ausgelegten Sensoren unkompliziert in unterschiedliche Anlagen einfügen. Die schaltende DGI-Variante kann dabei bis zu 2010 mm Detektionshöhe abdecken und je nach Variante Objekte mit Durchmessern ab 0,9, 2, 4, 8 oder 25 mm erkennen. Mit den Ansprechzeiten zwischen 0,8 und 4,8 ms sollen auch kleine Objekte mit hoher Geschwindigkeit sicher erkannt und gezählt werden. Als Einsatzfelder der DGI-Variante nennt Contrinex die Kleinteile- und Folienproduktion ebenso wie Verpackungsapplikationen oder die Pharmaindustrie.

Position und Abmessungen gleichzeitig erkennen

Die messende MGI-Ausführung soll neben der Präsenz des Objektes auch dessen Dimensionen und seine Position erkennen. Die Sensoren können laut Hersteller bis zu 1438 mm Messbereichshöhe abdecken, die Auflösung betrage 5 oder 12 mm. Die Messwerte werden als analoges 0 bis 10 V- oder 4 bis 20 mA-Signal ausgegeben. Typische Einsatzgebiete für die messenden Infrarot-Sensoren seien die Logistik, automatisierte Verpackungsanlagen, Lagerräume oder die Holzindustrie.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44566895 / Sensorik)