Suchen

IT-Datenschrank und Kabel Robuste Verbindungstechnik für Marine und Windkraft

| Redakteur: Julia Stemann

Friesland Kabel und Tochterunternehmen Friesland Datacom bauen ihr Portfolio für die Marine und Windkraft weiter aus und präsentieren auf der diesjährigen Hannover Messe zahlreiche Neuheiten. Um den Kunden möglichst viele Produkte aus einer Hand anzubieten, kooperiert das Unternehmen mit Partnern wie Metz Connect, Draka, Rittal oder Leoni.

Firmen zum Thema

Hochleistungsfähige Konfektion für die Kabinenverkabelung
Hochleistungsfähige Konfektion für die Kabinenverkabelung
(Friesland Kabel)

Das Unternehmen stellt hochleistungsfähige Kabelkonfektionen für die Kabine vor, welche speziell für marine Anwendungen DNV GL zertifiziert sind. Bei diesen Systemen kommen die Leitungen von Draka, welche die Leistungsklasse EA erfüllen und damit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis 10 Gbit/s erreichen. Die passenden, feldkonfektionierbaren Stecker und Buchsen dazu sind ebenfalls DNV GL zertifiziert und kommen von Metz Connect. „Die Anforderungen an Multimedia-Angeboten in den Kabinen steigen. Neben Laptop und Fernseher erwarten die Kunden ein umfangreiches Entertainment-Angebot. Das ist nur mit Systemen mit hohen Übertragungsgeschwindigkeiten realisierbar“, erklärt Klaus Moorlampen, Inhaber von Friesland Kabel und Friesland Datacom. Braucht man in der Kabine eine Verlängerung oder muss eine Verbindung repariert werden, gibt es einen zertifizierten Kabelverbinder Klasse FA, der ebenfalls für Kupfer-Datenkabel bis Cat. 7A ausgelegt ist.

Hochbeanspruchbare Kabel durch Polyurethan-Mantel

In den Loops von Windenergieanlagen, in Kränen, an Fluggastbrücken an Airports oder an den Ladeterminals in Häfen braucht man Leitungen, die viel Power haben und flexibel sind. Das Unternehmen stellt dafür seine Kabel mit Polyurethan (PUR)-Mantel vor. Polyurethan zählt zu den Thermoplastischen Elastomeren. Es hat gummiähnliches Verhalten ist aber im Vergleich zu Standard-PVC-Leitungen widerstandsfähiger gegen Abrieb. Zudem zeichnet sich das Material durch Zugfestigkeit und Wechselbiegefestigkeit aus und hat eine erhöhte Kälteflexibilität – ideal für raue Umgebungen. Das Portfolio enthält zunächst drei Varianten: Eine ungeschirmte H-Flex PWR PUR Anschluss- und Steuerleitung, die geschirmte Variante H-Flex PWR C-PUR sowie ein geschirmtes Instrumentenkabel H-Flex INS C-PUR. Alle drei eignen sich für den Niederspannungsbereich, sind zudem flammwidrig und halogenfrei und können für freie, aber auch feste Verlegung genutzt werden.

Leichter IT-Datenschrank für die Marine

Des Weiteren wird ein IT-Netzwerkschrank von ENOC System präsentiert. IT-Daten- und Entertainmentschränke, welche auf Schiffen zum Einsatz kommen, müssen Anforderungen wie Vibrationen an Bord, hohe Belastbarkeit, Stabilität sowie Flexibilität und Design gerecht werden. Im Gegensatz zu marktüblichen Produkten, die meist komplett aus Stahlblech gefertigt werden, besteht der ENOC System Aluminium Hybrid IT-Datenschrank zu großen Teilen aus Aluminium. Das macht ihn je nach Ausführung rund 30-50 kg leichter. Angesichts der Tatsache, dass man im Schnitt für Jachten rund 30 IT-Datenschränke benötigt und für Kreuzfahrtschiffe sogar weit über 100, bedeutet dies eine deutliche Gewichtseinsparung von mehreren Tonnen. Die IT-Datenschränke zeichnen sich zudem durch Flexibilität, Modularität und Belastbarkeit aus. So wurde für einen Kunden im Schiffsbau ein IT-Datenschrank mit einem 19" Vollauszug entwickelt. Die maximale Belastung von 400 kg bei vollem Auszug sowie der Platz zwischen Schrankgestell und Auszug, erleichtert die Montage und Wartung, da der Monteur sozusagen von der Seite in den IT-Datenschrank einsteigen und die Arbeiten erledigen kann. Zusätzlich verfügt er im unteren Bereich über ein separates 19" Feld, das stufenlos verschiebbar ist.

Hannover Messe: Halle 13, Stand C59

(ID:44006074)