Suchen

Roadshow RS Components bringt mit Truck Robotik und IoT auf die Straße

| Redakteur: Karin Pfeiffer

Wenn die Kunden es nicht auf die Messe schaffen, rollt RS Components bei ihnen mit Truck vor. Die Roadshow bot viele technische Highlights zum Informieren und Erleben.

Firmen zum Thema

Mit einem eigens ausgestalteten Truck rollte RS Components bei seinen Kunden vor, um Techniker und Studierende zu informieren.
Mit einem eigens ausgestalteten Truck rollte RS Components bei seinen Kunden vor, um Techniker und Studierende zu informieren.
(Bild: RS Components)

Die Zeit für Messereisen ist bei Ingenieuren und Technikern bekanntlich meist knapp bemessen. RS Components (RS) kommt seinen Kunden entgegen. Auf seiner Truck-Tour „Technik zum Anfassen“ hat der globale Distributor Produkthighlights zusammengestellt und einen Lkw-Auflieger in einen Showroom verwandelt. Nürnberg, Berlin und Amberg sowie Darmstadt waren die Stationen des Trucks.

In sechs Bereichen richtete sich das Truck-Konzept interaktiv auf die Kunden von RS und Studierende ein: Design, Technik, Wartung, Lager, RS Pro und Einkauf. Im Innern des Trucks hatten die Kunden die Möglichkeit mit den neusten Lösungen aus den Bereichen DesignSpark, Internet of Things (IoT), 3D-Druck, Robotik, Werkzeuge, Sicherheit sowie zahlreiche Neuprodukte und Innovationen oder auch den Raspberry Pi unter die Lupe zu nehmen.

Besonders großes Interesse weckte RS zufolge darüber hinaus das zertifizierte RS Pro Sortiment mit seinem hohen Qualitätsstandard. Das RS Pro Sortiment eröffnet Kunden eine Alternative, wo die Kombination von Qualität, Leistung und Preis einen zusätzlichen Vorteil bedeuten. Das mobile Info-Angebot kam offenbar gut an. Mehr als 800 Besucher traten in die Welt der technischen Innovation auf Rädern ein.

(ID:44495189)