Miele Technik-Geschäftsführer

Sailer: IoT ist mir lieber

| Autor / Redakteur: Karin Pfeiffer / Robert Weber

Waschmaschinen-Produktion bei Miele in Gütersloh. Über 16.500 Menschen arbeiten weltweit für das Familienunternehmen, über 60 % in Deutschland. Die Verbundenheit zum Unternehmen ist groß, die Fluktuation liegt bei weit unter 1 %.
Waschmaschinen-Produktion bei Miele in Gütersloh. Über 16.500 Menschen arbeiten weltweit für das Familienunternehmen, über 60 % in Deutschland. Die Verbundenheit zum Unternehmen ist groß, die Fluktuation liegt bei weit unter 1 %. (Bild: Miele)

Wenn Dinge anfangen, sich die Intelligenz woanders auszuleihen, dann löst das im Markt jede Menge Neues aus, ist Dr. Eduard Sailer überzeugt. Der Geschäftsführer Technik bei der Miele & Cie. KG in Gütersloh erklärt elektrotechnik, warum die Konkurrenz künftig womöglich aus allen Richtungen kommt.

Sie werden damit zitiert, dass Industrie 4.0 kein Thema von morgen ist, sondern wir schon mitten drin stecken. Was bringt Sie zu dieser Wahrnehmung?

Da finden sich viele Beispiele direkt um uns herum. Coca-Cola-Flaschen beispielsweise, die es mit einem persönlichen Namen drauf zu kaufen gibt — kundenindividuelle Massenfertigung also. Davon Millionen Flaschen in der Produktion zu verfolgen, ist nicht einfach. Man braucht ein Echtzeit-Abbild. Ein echtes Echtzeit-Abbild, keins mit Minuten oder Viertelstunden Verzögerung. Sonst können wir die kundenindividuelle Produktion nicht abbilden. Und das wiederum erfordert Industrie 4.0 — wobei mir der Begriff Internet der Dinge, IoT, lieber ist.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43393169 / Mess- und Prüftechnik)