Suchen

Steuerleitung Schluss mit zweiter Leitungsführung bis 1.000 V: Steuerleitung als Allrounder

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Die Steuerleitungen der neuen 2-Norm 1kV-Serie von TKD verfügen auf beiden Seiten des Atlantiks über die Zulassung und Registrierung der wichtigen Zertifizierer UL/CSA und VDE. Es gibt sie in einer Vielzahl unterschiedlicher Aufbau- und Abmessungsvarianten und ist damit universell einsetzbar. Sie ist kompakt, platz- und gewichtssparend.

Firmen zum Thema

Die 2-Norm 1kV-Leitungen sollen eine jederzeit zuverlässige Daten- und Signalübertragung gewährleisten. Die geschirmten Varianten (Mitte) sind für EMV-gerechte Anwendungen ausgelegt.
Die 2-Norm 1kV-Leitungen sollen eine jederzeit zuverlässige Daten- und Signalübertragung gewährleisten. Die geschirmten Varianten (Mitte) sind für EMV-gerechte Anwendungen ausgelegt.
(Bild: TKD Kabel)

Hochwertige Ader- und Mantelmaterialien führen zur 90°C/1.000V-Einstufung nach UL/CSA. Damit dürfen die 2-Norm 1kV-Steuerleitungen parallel zu anderen Leitungen mit bis zu 1 kV Betriebsspannung verlegt werden. Aufgrund dieser Zulassung ist hier keine zweite Leitungsführung erforderlich.

Steuerleitung mit reduziertem Außendurchmesser

Trotz 1KV-Einstufung wurden die Außendurchmesser reduziert. Das schafft nicht nur Platz, sondern soll auch Montageaufwand senken. Geschirmte Varianten verzichten mit einem robusten Aufbau auf den Innenmantel, was zu einer Verschlankung der Kabel, Volumen- und Gewichtsverminderung und gesteigerte Packungsdichte auf kompakten Kabelführungen führt.

Als Energie-, Steuer-, Anschluss- und Verbindungsleitung einsetzbar

Mit ihrer hohen Temperaturfestigkeit sollen die neuen Leitungen eine jederzeit zuverlässige Daten- und Signalübertragung gewährleisten. Ob Fließ- oder Montagebänder, Flaschenfüllanlagen oder Werkzeugmaschinen – die neue Serie lässt sich in allen elektrischen Anlagen als Energie-, Steuer-, Anschluss- und Verbindungsleitung einsetzen. Die Leitungen zeichnen sich zudem durch erhöhte Ölbeständigkeit aus. Auch gegen Säuren und Laugen, Nässe und UV-Strahlung (schwarze Ausführungen) sind die mit einem robusten PVC-Außenmantel ausgestatteten neuen Kabel gewappnet. In Bezug auf das Brandverhalten wird Flammwidrigkeit Kategorie C der IEC 60332-3-24 erreicht.

(ID:45143370)