Lohngleichheit Schneider Electric für Vielfalt, Gleichberechtigung und Integration ausgezeichnet

Quelle: Schneider Electric

Anbieter zum Thema

Mit mehreren Maßnahmen hat Schneider Electric das Lohngefälle zwischen Frauen und Männern verringert. Dafür wurde der Konzern nun honoriert.

Bis 2025 sollen mehr Frauen bei Schneider Electric eingestellt werden und Schlüsselpositionen besetzen.
Bis 2025 sollen mehr Frauen bei Schneider Electric eingestellt werden und Schlüsselpositionen besetzen.
(Bild: Schneider Electric)

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat Schneider Electric als „Leuchtturm" für Vielfalt, Gleichberechtigung und Integration ausgezeichnet. Laut einer Mitteilung wurde damit vor allem die Global Pay Equity-Initiative (GPE) honoriert, die Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern an allen Standorten des Unternehmens anstrebt. Die Initiative startete bereits 2014 als Pilotprojekt in zwölf Ländern und wurde seitdem insgesamt in über 100 Ländern umgesetzt.

Lohngefälle auf weniger als ein Prozent senken

Zur Beseitigung des Lohngefälles zwischen Frauen und Männern hat das Unternehmen eine globale Methodik entwickelt, mit der HR-Teams Lohngefälle benennen und auf der Grundlage lokaler Markterfordernisse angleichen können, heißt es weiter. Gleichzeitig wurde ein Prozess in die jährlichen Gehaltsüberprüfungen integriert, um bestehende Lücken zu ermitteln und zu schließen. Ziel von Schneider Electric ist es, bis 2025 das Lohngefälle für alle Mitarbeiter auf weniger als ein Prozent zu senken.

Auch bei der Belegschaft hat der Konzern sich Ziele gesetzt. So sollen 50 Prozent aller neu eingestellten Mitarbeiter, 40 Prozent der Führungskräfte und 30 Prozent der leitenden Angestellten weiblich sein. „Wir sind überzeugt, dass eine integrative Unternehmenskultur der Schlüssel für eine nachhaltige Zukunft ist. Wenn wir unseren Mitarbeitenden, unserem Unternehmen und letztlich der ganzen Gesellschaft eine langfristig positive Zukunft ermöglichen wollen, dann müssen wir allen Menschen überall die gleichen Chancen bieten“, sagt Charise Le, Chief Human Resources Officer von Schneider Electric.

(ID:49019153)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung