Suchen

Drehgeber Schneller, genauer und kompakter

Redakteur: Karin Pfeiffer

Wachendorff Automation hat die absolute Drehgeber-Serie WDGA um die Industrial Ethernet Schnittstelle Profinet-IRT erweitert.

Firmen zum Thema

(Bild: Wachendorff Automation)

In dieser neuen Bauform WDGA58F ist es Wachendorff nach Unternehmensangaben gelungen, die weltweit kleinste Bauform in axialer und radialer Richtung zu konstruieren. Das spart kostbaren Bauraum, was für die Anwendung in neuen oder weiterentwickelten Maschinen entscheidend sein kann. Denn der Trend zu kompakteren Maschinen hält ungemindert an. Trotz dieser besonderen Kompaktheit sollen die hohen Lagerlasten eine lange Lebensdauer und höchste Standzeiten gewährleisten. Die Profinet-Drehgeber von Wachendorff sollen zudem durch die minimale Bus-Zykluszeit von 125 µs auch mit den neuesten SPS-Technologien mithalten. Der Singleturn-Bereich, mit innovativer Quattromag-Technologie ausgestattet, liefert eine Auflösung von bis zu 16 bit, eine Genauigkeit von +/- 0,0878° (12 bit), eine Wiederholgenauigkeit von +/- 0,0878° (12 bit) und eine interne Dynamik von 50 µs. Im Bereich des Multiturn sind die Profinet-Geber von Wachendorff mit der wartungsfreien und platzsparenden Endra-Technologie ausgestattet.

Die absoluten Drehgeber WDGA mit magnetischer Abtastung lassen sich durch diese beiden hochgenauen und hochdynamischen Technologien in vielen Applikationen einsetzen, in denen bisher nur absolute Drehgeber mit optischem Prinzip Anwendung fanden.

Anlagen- und Maschinenbauer profitieren zudem durch das von Wachendorff Automation angewandte Baukastenprinzip und die strikt angewandte Lean-Q-Philosophie in der Fertigung. Neben den Drehgebern als Komponenten bietet das Unternehmen auch komplette Systeme an. Beratung und Lösungen stehen dabei im Vordergrund.

(ID:44438805)