Gemacht für die Ewigkeit

25.02.2015

Nur die Besten werden Partner des Stromversorgungsspezialisten Baden-Baden, 25. Februar 2015: Im Zuge einer kürzlich durchgeführten Umfrage bei seinen Kunden hat der Stromversorgungsspezialist Schulz-Electronic GmbH das älteste noch im Einsatz befindliche Stromversorgungsgerät...

Nur die Besten werden Partner des Stromversorgungsspezialisten

Baden-Baden, 25. Februar 2015: Im Zuge einer kürzlich durchgeführten Umfrage bei seinen Kunden hat der Stromversorgungsspezialist Schulz-Electronic GmbH das älteste noch im Einsatz befindliche Stromversorgungsgerät ermittelt. Der „Sieger“ ist eine DC-Quelle von Delta Elektronika, Typ E 060-6, aus dem Jahr 1976. Das Gerät wurde nur ein Jahr nach der Gründung von Schulz-Electronic an die im baden-württembergischen Teningen ansässige Firma verkauft. Dass das Netzteil nach 38 Jahren noch immer einwandfrei funktioniert, ist ein Beleg dafür, wie robust und langlebig die Geräte von Delta Elektronika sind.

Die niederländische Delta Elektronika gehört seit der ersten Stunde zu den Lieferanten von Schulz-Electronic. Die technischen Daten der Geräte setzen Maßstäbe im Industrieumfeld. Netzteile von Delta Elektronika weisen eine durchschnittliche MTBF von 500.000 Stunden auf, was mehr als 57 Jahren entspricht. Im Falle eines Falles können die Geräte selbstverständlich repariert werden. Delta Elektronika bevorratet dafür Ersatzteile in einem Temperatur-geführten Lager für viele Jahre.

Stefan Dehn, Vertriebsleiter bei Schulz-Electronic: „Unsere Angebotsphilosophie ist durch erstklassige Qualität und einen kundenfreundlichen Servicegedanken geprägt. Bevor wir ein neues Fabrikat listen, durchläuft der Hersteller unser strenges Screening. Zu den wichtigen Punkten zählen auch Fragen der Nachhaltigkeit. Nicht zuletzt aus diesem Grund besteht unsere Partnerschaft zu Delta Elektronika schon seit 39 Jahren. Von Obsoleszenz jeglicher Form halten wir beide absolut nichts!“

Damit die Geräte auch in ausgefallenen Betriebssituationen betrieben werden können, hat der Kunde die Möglichkeit, diese bei Schulz-Electronic ohne den Verlust der Herstellergarantie umbauen zu lassen. Sollte es die Anwendung des Kunden beispielsweise erfordern, werden die Geräteanschlüsse von der Rückseite auf die Vorderseite verlegt.

Schulz-Electronic hält eine Reihe von Zusatzprodukten rund um die Stromversorgungsgeräte bereit. Dazu gehören u. a. Businterfaces für bestimmte Protokolle oder externe elektronische Lasten. Die Baden-Badener verstehen sich als Engineering-Partner ihrer Kunden und konzipieren, verdrahten und testen komplette Systeme in 19“-Racks. Stefan Dehn: „Unser Ziel ist es, Lösungen zu liefern und dieses mit der Perspektive, dass der Kunde möglichst lang einen Nutzen davon hat.“

(© Schulz-Electronic)