Suchen

Stromversorgungen Schutzklasse II-Netzteile für 5 bis 25 W hermetisch abgeschlossen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Für Umgebungstemperaturen bis zu 85 °C bei reiner Konvektionskühlung eignen sich die hermetisch abgeschlossenen Netzteile der Reihe KWS-A der TDK Corporation. Sie liefern 5 bis 25 W Ausgangsleistung, kommen aufgrund ihrer Schutzklasse II ohne Schutzerdung aus und sind dadurch vielfältig einsetzbar etwa in Prozesssteuerungen, Test- und Messapplikationen sowie in Industrieausrüstungen und mobilen Anwendungen.

Firmen zum Thema

(Bild: TDK-Lambda)

Die kompakten Module sind in vier Nennleistungsklassen mit 5 W, 10 W, 15 W und 25 W verfügbar und liefern 5 V, 12 V, 15 V oder 24 V Ausgangsspannung. Abhängig von der Nennleistung kommt eine von drei Gehäusegrößen zum Einsatz: 38,1 x 25,4 x 21,5 mm bei 5 und 10 W, 50,8 x 25,4 x 24 mm bei 15 W und 63,5 x 25,4 x 29 mm bei 25 W. Die Module werden direkt auf die Leiterplatte montiert und verfügen über einen AC-Weitbereichseingang (85 bis 265 V AC, 47 bis 440 Hz).

Netzteile für bis zu 85 °C Umgebungstemperatur

Das KWS-A verträgt bis -40 °C und kommt auch bei 85 °C Umgebungstemperatur ohne zusätzliche Lüftung, wenn auch mit Derating, aus; die volle Nennlast steht bei Temperaturen zwischen -10 °C und 55 °C zur Verfügung (45 °C bei den 5 V-Modellen mit 10 bis 25 W Leistung). Die Leerlaufleistungsaufnahme liegt bei unter 0,5 W, der Wirkungsgrad bei Volllast bei 88 Prozent. Das Netzteil kommt ohne Zusatzbeschaltung aus und minimiert dadurch den Platzbedarf.

Die Serie hat die Sicherheitszulassung gemäß UL, CSA, IEC, EN 60950-1 und trägt das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie und RoHS2-Richtlinie. Alle Modelle entsprechen EN 61000-4-2, -6-2 (Störimmunität) und EN 55011-A (leitungsgebundene und abgestrahlte Störaussendung; Störgrad B wird über einen kleinen externen Kondensator erreicht).

(ID:44561461)