Suchen

Sensor Sensorik meets drahtlose RFID-Technik

| Redakteur: Sariana Kunze

Im Sensorikbereich verfügt microsensys seit vielen Jahren über die eigene Produktlinie Telid bestehend aus passiven Transpondern, semi-aktiven Datenloggern und telemetrischen Komponenten in verschiedenen Baugrößen, anwendungsspezifischen Packagings und mit unterschiedlichen Speicherkapazitäten. Bisher werden im Wesentlichen die physikalischen Größen Temperatur, Feuchte und Druck unterstützt. Die Telid-Technologie verbindet als wireless low power System modernste Sensorik mit drahtloser RFID-Technik.

Firmen zum Thema

Hat meine Pflanze durst? Telits messen Feuchtegehalt und übermitteln diesen an ein Smartphone.
Hat meine Pflanze durst? Telits messen Feuchtegehalt und übermitteln diesen an ein Smartphone.
(microsensys )

In 2012 wird microsensys, getrieben durch zahlreiche Anfragen und einen enorm wachsenden Markt, sein Produktportfolio c um mehr als zehn neue Produkte erweitern. Einbezogen werden dabei weitere physikalische Größen wie Schwingung, Schock, Kraft, Dehnung, Neigung, elektrische Leistung, Solarenergie usw. Der Hintergrund des wachsenden Bedarfes liegt für die meisten Anwendungen in der Einsparung von Ressourcen sowie der Erhöhung von Effizienz und Prozesssicherheit. Den Auftakt geben zwei neue Produkte: das Telid 283 (Schwingungs-Transponder) und das Telid 257 (Erdfeuchte-Transponder). Beides sind reine passive RFID Komponenten, basierend auf der HF-Technologie ISO 15693 bzw. ISO 14443. Welcher Instandhalter hat sich nicht gewünscht Schwingungsprozesse an Maschinen und Anlagen einfach, berührungslos und reproduzierbar zu messen und dabei noch automatisch die Messstelle mit allen notwendigen Vorortparametern zu erfassen?

High-Tech-Pille mit integriertem 3D Schwingungssensor

Das Telid 283 wird als smarte High-Tech-Pille dauerhaft am Objekt angebracht. Die kleine Pille mit einer Baugröße von 15 mm Durchmesser wiegt lediglich 0,5g. Sie enthält einen kompletten 3D Schwingungssensor, Messwert- und Objektdatenspeicher, ein autarkes Power-Management sowie das RFID-Frontend. Die Energie für ihre komplexe Funktionalität entnimmt die Pille dem RFID-Feld. Nach der gesamten Prozedur geht sie energielos in den Sleep-Mode. Die Lebensdauer des Messsystems wird nicht durch eine Batterie oder ähnliche Energiequellen begrenzt. Erfasst werden Schwingungen im Bereich von 0,01g bis +/- 8g in einem Frequenzbereich zwischen 0Hz bis 1kHz parallel in allen drei Koordinaten. Prinzipiell kommuniziert der Telid 283 Schwingungs-Transponder mit allen Standard RFID-Geräten, die die Telid-Protokolle unterstützen und die Zugangsberechtigung zum System haben.

Bildergalerie

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 34967980)