Suchen

SPS IPC Drives

Sensorikverband zeigt Neuheiten auf der Automatisierungsmesse

| Redakteur: Katharina Juschkat

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik präsentiert sich mit 11 Ausstellern auf der diesjährigen SPS IPC Drivesin Nürnberg. Besucher erwartet ein umfassender Überblick über verschiedene Technologien für die elektrische Automatisierung

Firma zum Thema

Auch auf der diesjährigen SPS IPC Drives ist der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik vertreten.
Auch auf der diesjährigen SPS IPC Drives ist der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik vertreten.
(Bild: AMA/P. Taube )

Die SPS IPC Drives informiert vom 28. bis 30. November in Nürnberg über Produkte und Trends der elektrischen Automatisierung. Die Messe bietet damit eine Plattform für die Suche nach den richtigen Lösungen für Automatisierungsaufgaben.

Besucher der Messe finden im AMA-Zentrum für Sensorik und Messtechnik relevante Informationen rund um die Basiselemente der Automation und Lösungsvorschläge für den individuellen Bedarf. Die Aussteller des AMA Zentrums informieren über verschiedene Technologien für die elektrische Automatisierung, von Qualitätskontrolle und Positionserfassung über Fahrzeugtechnik, Prozessindustrie bis zu Medizingerätebau. Das AMA-Zentrum bietet einen Überblick über einzelne Sensorelemente, spezifische Messtechnik, System- und Komplettlösung und industrielle Ersatzteilbeschaffung.

Interessierte finden das AMA-Zentrum für Sensorik und Messtechnik auf der Automatisierungsmesse in Halle 4A, Stand 221 und 223. Eine Liste der Aussteller des AMA-Zentrums und Informationen zu deren Tätigkeitsschwerpunkten finden Sie hier.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44926391)