Suchen

SPS IPC Drives Sercos zeigt Rallye Rennsimulator mit eMotion-Technologie

| Redakteur: Sariana Kunze

Sercos International zeigt während der SPS IPC Drives verschiedene Exponate, wie z.B. den Industrie-4.0-Demonstrator, TSN-, sowie Open-Source-Software-Demos und einen Rallye Rennsimulator basierend auf der Bosch Rexroth eMotion-Technologie.

Firmen zum Thema

Auf der SPS IPC Drives kann ein Rennsimulator am Sercos-Stand getestet werden. Mit einer Oculus-Rift VR-Brille und Hochfrequenzbewegungen wirkt das Rallye-Rennerlebnis nahezu real.
Auf der SPS IPC Drives kann ein Rennsimulator am Sercos-Stand getestet werden. Mit einer Oculus-Rift VR-Brille und Hochfrequenzbewegungen wirkt das Rallye-Rennerlebnis nahezu real.
(Bild: Sercos)

Sercos lässt seine Messestandbesucher auf der SPS IPC Drives einen Rallye Rennsimulator erleben. Die Applikationssoftware läuft auf einem Host-PC, in diesem Fall dem Rennsimulator-Programm „Dirt Rally“. Über ein Plug-in werden die Telemetriedaten vom Host-PC an den Rexroth Motion-IPC gesendet. Auf diesem PC erfolgen Motion-Cueing, Zustandskontrolle, Steuerung der Ein- und Ausgänge sowie der Betrieb aller Tools. Von diesem PC ausgehend erfolgt die Kommunikation mit der eMotion-Plattform über den Sercos III Automatisierungsbus.

Wie echt: Ralley fahren auf der SPS IPC Drives

Fachbesucher können vor Ort den Rennsimulator testen. Über eine Oculus-Rift VR-Brille sehen sie die zu fahrende Rennstrecke grafisch nahezu realitätsnah. Echte Hochfrequenzbewegungen bieten dem Fahrer zudem ein nahezu echtes Rallye-Rennerlebnis.

SPS IPC Drives: Halle 2, Stand 440

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45020473)