SPS IPC Drives Sercos zeigt Rallye Rennsimulator mit eMotion-Technologie

Redakteur: Sariana Kunze

Sercos International zeigt während der SPS IPC Drives verschiedene Exponate, wie z.B. den Industrie-4.0-Demonstrator, TSN-, sowie Open-Source-Software-Demos und einen Rallye Rennsimulator basierend auf der Bosch Rexroth eMotion-Technologie.

Anbieter zum Thema

Auf der SPS IPC Drives kann ein Rennsimulator am Sercos-Stand getestet werden. Mit einer Oculus-Rift VR-Brille und Hochfrequenzbewegungen wirkt das Rallye-Rennerlebnis nahezu real.
Auf der SPS IPC Drives kann ein Rennsimulator am Sercos-Stand getestet werden. Mit einer Oculus-Rift VR-Brille und Hochfrequenzbewegungen wirkt das Rallye-Rennerlebnis nahezu real.
(Bild: Sercos)

Sercos lässt seine Messestandbesucher auf der SPS IPC Drives einen Rallye Rennsimulator erleben. Die Applikationssoftware läuft auf einem Host-PC, in diesem Fall dem Rennsimulator-Programm „Dirt Rally“. Über ein Plug-in werden die Telemetriedaten vom Host-PC an den Rexroth Motion-IPC gesendet. Auf diesem PC erfolgen Motion-Cueing, Zustandskontrolle, Steuerung der Ein- und Ausgänge sowie der Betrieb aller Tools. Von diesem PC ausgehend erfolgt die Kommunikation mit der eMotion-Plattform über den Sercos III Automatisierungsbus.

Wie echt: Ralley fahren auf der SPS IPC Drives

Fachbesucher können vor Ort den Rennsimulator testen. Über eine Oculus-Rift VR-Brille sehen sie die zu fahrende Rennstrecke grafisch nahezu realitätsnah. Echte Hochfrequenzbewegungen bieten dem Fahrer zudem ein nahezu echtes Rallye-Rennerlebnis.

SPS IPC Drives: Halle 2, Stand 440

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45020473)