Suchen

Steckverbinder

Sicher und robust: Stecksystem-Familie erweitert

| Redakteur: Rebecca Näther

Lapp erweitert seine Epic Produktfamilie durch Steckverbinder, welche einfaches Handling mit erweiterter Funktionalität und robuster Arretierung verbinden.

Firmen zum Thema

Die handliche und robuste Arretierung des Epic Power LS 1 Twist ist kompatibel mit dem Marktstandard, auch bei Vibration bleiben die Steckerhälften sicher verriegelt.
Die handliche und robuste Arretierung des Epic Power LS 1 Twist ist kompatibel mit dem Marktstandard, auch bei Vibration bleiben die Steckerhälften sicher verriegelt.
(Bild: U.I. Lapp)

Die neuen Stecksysteme der Epic-Produktfamilie zeigte der Hersteller auf der Hannover Messe 2019.

Rundstecksystem mit Schnellverschluss

Einstecken, eine Vierteldrehung, fertig: Rundstecksysteme mit Schnellverschluss erfreuen sich beim Anschluss von Servoantrieben wachsender Beliebtheit, so der Hersteller. Der Epic Power LS 1 Twist ist dafür geeignet. Die handliche und robuste Arretierung ist kompatibel mit dem Marktstandard, auch bei Vibration bleiben die Steckerhälften sicher verriegelt. Das Produkt lässt sich außerdem in einem Drittel der Zeit verriegeln im Vergleich zu einer herkömmlichen Schraubverbindung, beschreibt das Unternehmen. Die Serie wird mit weiteren Gehäusebauformen kontinuierlich ausgebaut. Derzeit sind zunächst die Leistungssteckverbinder verfügbar, Signalsteckverbinder werden folgen.

Steckverbinder für bis zu 400 V

Für Spannungen bis 400 V – z.B. bei Drehstrommotoren – lassen sich die Steckverbinder Epic H-A 10 und H-A 16 einsetzen. Um die bisherige Spannungsobergrenze von 250 V zu überwinden, haben die Entwickler der Firma den Kriechweg zwischen den benachbarten Kontakten bei gleicher Baugröße im Stecker vergrößert. Das Besondere: Die Steckverbinder sind nur etwa halb so groß wie vergleichbare drehstromgeeignete Rechtecksteckverbinder.

Sechs Steckverbinder auf einen Streich

Sechs konfektionierte LWL LC Steckverbinder in einem Modul – das ist möglich mit dem Epic MH LWL LC Modul. Integriert ist ein Kupplungselement (sleeve), das die direkte Verbindung und exakte Positionierung der Verbindung erlaubt. Das Modul ist konzipiert für Multimodefaser und Singlemodefaser mit einem LC Stecker nach IEC61754-20. Es wird im Maschinen- und Anlagenbau eingesetzt, ist optimiert für Bahnanwendungen und erfüllt die Brandschutzbestimmungen für Schienenfahrzeuge nach EN 45545-2.

Hochstrommodul auch für Robotertechnik

Das einpolige Hochstrommodul Epic MH1 250A für Energieübertragung bis 250 A überträgt eine hohe elektrische Leistung auf kleinem Raum mit hoher Sicherheit durch effektiven Berührungsschutz. Für die Kontaktierungssicherheit verfügt es über einen Crimpanschluss bis 95 mm2. Auch dieses Produkt ist ausgelegt für den Einsatz in Schienenfahrzeugen einschließlich Brandschutz nach EN 45545-2. Es eignet sich außerdem für den Einsatz in der Robotertechnik, in Anlagen für erneuerbare Energien oder im Maschinen- und Anlagenbau.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45850806)