Suchen

Seilzug-Notschalter Sicherheit unter Spannung

| Redakteur: Daniel Weigel

Für mehr Maschinensicherheit präsentiert Telemecanique Sensors den Seilzug-Notschalter Preventa XY2CJ. Die Seilzug-Notschalter sind nach NiSD-Zertifiziert gemäß IEC 60947-5-5 und verfügen außerdem über eine integrierte Sicherheitsfeder.

Firmen zum Thema

(Schneider Electric GmbH)

Die Feder ist so ausgelegt, dass die Sicherheitsfunktion selbst bei einem Federbruch erhalten bleibt. Aufgrund des mitgelieferten Zubehörs für die Seilspannung, bieten die Preventa XY2CJeine große Zeitersparnis beim Spannen und Kürzen des Seilzugs, da das System ohne Klemmen und Ösen auskommt. Solche Seilzug-Notschalter werden entlang von Förderbänden installiert, so dass Anwender unabhängig von ihrer Position die Produktion jederzeit anhalten können, falls es zu Fehlern kommen sollte. Die Notschalter sind mit einer Kabellängen bis 30 m erhältlich. Der Betätiger des Schalters kann in vier Position in 90 Grad Schritten installiert werden. Der elektrische Anschluss erfolgt über die folgenden Schnittstellen: ISO M20, PG13.5, 1/2’’ NPT, M12 oder M23.

Einfach in der Montage, robust im Betrieb

Durch die mitgelieferte Seilspannvorrichtung lässt sich der Zug einfach montieren und einstellen. Ein farbkodierter Rückstelltaster in grün und gelb zeigt auf einen Blick den entsprechenden Auslösezustand des Schalters an. Der gelbe Bereich des Rückstelltasters steht dabei für den Not-Aus-Zustand. Sobald der Rückstelltaster entriegelt ist, springt die Anzeige auf grün und die Anlage wird wieder in Betrieb genommen.

Für die Anwendung in widrigen industriellen Umgebungen verfügen die Preventa XY2CJ über die Schutzarten IP66 und IP67. Damit sind die Seilzug-Notschalter gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt. Ihr Betriebstemperaturbereich liegt zwischen -25°C und +70°C. Zudem verfügen sie über die folgenden internationalen Zertifizierungen: CE, UL (NiSD), CSA.

(ID:43280061)