Körperschutz Sicherheits-Lichtvorhänge und -Lichtgitter

Redakteur: Ines Stotz

Durch eine sehr schmale Bauform (28 x 30 mm²) mit hohen Reichweiten bis 12 m zeichnen sich die neuen Sicherheits-Lichtvorhänge und -Lichtgitter der ifm electronic aus. Finger- und

Anbieter zum Thema

Durch eine sehr schmale Bauform (28 x 30 mm²) mit hohen Reichweiten bis 12 m zeichnen sich die neuen Sicherheits-Lichtvorhänge und -Lichtgitter der ifm electronic aus. Finger- und Handschutz wie auch Körperschutz unterstützen hierbei zuverlässig eine Gefahrbereichs- oder Zugangsabsicherung.

Die Produkte sind nach den aktuellen Normen entwickelt und vom TÜV Süd zertifiziert. Sie entsprechen den Anforderungen Typ 2 mit SILcl 2 und PL d sowie Typ 4 mit SILcl 3 und PL e.

Die Lichtvorhänge sind für Schutzfeldhöhen von 160 bis 1510 mm ausgelegt, in Abständen von 150 mm. Zwischen 30, 40, 50 oder 90 mm kann die Auflösung (Detektionsvermögen) ausgewählt werden. Lichtgitter werden in 2-, 3- oder 4-strahliger Ausführung angeboten.

Montage und Konfiguration

Montagefreundlich sind die Geräte durch eine T-Nut auf der Rückseite. Mit den beiliegenden Befestigungswinkeln kann lageunabhängig und einseitig totraumfrei installiert werden.

Zur Konfiguration wird weder ein PC noch Software benötigt. Sie erfolgt einfach über die Belegung der 5- bzw. 8-poligen Standard-M12-Steckverbindung.

Messehinweis: SPS/IPC/Drives 2009, Stand: 7A-302, 6-324

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:321375)