AS-i-Sicherheitsschalter Sicherheitsgerichtete und verschleißfreie Türüberwachung

Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Der CSMS von Bernstein ist ein berührungsloser Sicherheitsschalter mit dynamisch codierter Signalübertragung und verbindet die Vorteile einer sicherheitsgerichteten und verschleißfreien

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der CSMS von Bernstein ist ein berührungsloser Sicherheitsschalter mit dynamisch codierter Signalübertragung und verbindet die Vorteile einer sicherheitsgerichteten und verschleißfreien Türüberwachung mit allen Vorteilen des Safety at Work Systems (Asi).

Der CSMS (Abmessungen 60 x 30 x 15 mm) überwacht Türen, Abdeckungen und Hauben absolut verschleißfrei, da das System keinerlei bewegliche Bestandteile hat. Der Abstand zwischen Schaltelement und Betätiger beträgt bis zu 15 mm. Charakteristisch für die Transpondertechnik ist die berührungslose Kommunikation zwischen dem aktiven und dem passiven Element.

Wichtig für den Einsatz im sicherheitsrelevanten Bereichen: durch das Design und die Auslegung des CSMS ist der Manipulationsschutz für Sicherheitseinrichtungen gewährleistet. Die eindeutige Zuordnung des Betätigers zum berührungslosen Sicherheitsschalter sowie die individuelle, für jeden Betätiger unterschiedliche Codierung erfüllt die Anforderungen der Norm EN1088 . Aus diesem Grund ist für den CSMS kein verdeckter Einbau erforderlich.

Neben der drahtlosen Kommunikation kommt auch die Energieversorgung des Betätigers ohne Kabel oder Batterien aus, sie erfolgt durch Induktion und macht die Einheit damit absolut wartungsfrei.

Wird der Betätiger mechanisch beschädigt, so ist nur ein Austausch dieses Teiles erforderlich, da über die passwortgeschützte Teach-Funktion des AS-i Sicherheitsmonitors der neue Betätiger einfach zugeordnet werden kann.

Produktmanager Marcus Scholz: „Wir sind sicher, dass sich die AS-i Technologie in der Schaltertechnik als Standard etablieren wird. Darum investieren wir viel in diesen Bereich – um möglichst große Teile unseres Programms kompatibel zu dieser Technologie und somit zukunftssicher zu gestalten. Der CSMS ist das jüngste Produkt aus diesem Bereich und der bislang einzige berührungslose Schalter mit ASi Safety at Work auf dem Markt.“

Vorteile im Praxiseinsatz

  • es werden keine genauen Türführungen benötigt;
  • der Montageaufwand ist sehr gering;
  • der Schaltabstand kann bis zu 15 mm betragen;
  • Vibrationen beeinträchtigen nicht die Funktionsfähigkeit;
  • Verschmutzungen an der Oberfläche reduzieren den Schaltabstand nicht;
  • geeignet für den Einsatz in rauen Umgebungen.

Der CSMS erreicht in Verbindung mit den AS-Interface Safety at Work Sicherheitmonitor den Preformance Level e, EN 13849-1. Auf Basis Safety at Work sind bis zu 31 Sicherheitsschalter an einem 2-poligen Kabel in Serie anschließbar.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:373237)