Suchen

Bildverarbeitung Sick und MVTec Software verstärken Zusammenarbeit

| Redakteur: Sariana Kunze

Sick und MVTec Software verstärken die bereits seit 2010 bestehende Zusammenarbeit in der industriellen Bildverarbeitung und erhöhen damit die Anwendungsgebiete.

Firmen zum Thema

Sick und MVTec verstärken ihre Partnerschaft im Bereich der industriellen Bildverarbeitung.
Sick und MVTec verstärken ihre Partnerschaft im Bereich der industriellen Bildverarbeitung.
(Sick)

Neben eigenen Algorithmen nutzt Sick zukünftig auch die Bildverarbeitungsbibliothek Halcon für Vision-Sensoren, 3D-Kameras und Vision-Systeme. Die bisherige Zusammenarbeit beschränkte sich auf 3D-Kameras und wird nun auf verschiedene Sensoren des Vision-Bereichs erweitert. „Halcom ist eine sehr leistungsfähige Software für Bildverarbeitung”, so Detlef Deuil, Product Manager 2D Vision & Image-based Code Readers bei Sick. „Für Systemintegratoren ist es sehr einfach, die hochqualitativen Daten zu nutzen und umfassende Vision-Lösungen umzusetzen. Unsere Kunden aus den unterschiedlichen Industriebereichen profitieren von der einfachen Integration von Halcon in die Sick-Vision-Produkte.“

Sick bietet ein Vision-Portfolio von kompakten, einfach zu integrierenden Sensoren über konfigurierbare Stand-Alone-Lösungen bis hin zu flexibel programmierbaren Hochgeschwindigkeitskameras für höchste Anforderungen an. Um Komplexität, Aufwand und Risiken bei der Implementierung von programmierbaren Vision-Lösungen zu minimieren, kann auf Sick-eigene Funktionen und künftig auch auf die umfangreiche Bildverarbeitungsbibliothek Halcon von MVTec zugegriffen werden.

(ID:43776115)