Embedded Systeme

SMARC 2.0: Fit für die Zukunft und das IoT

| Autor / Redakteur: Martin Unverdorben* / Ines Stotz

IoT, Automatisierung, Industrie 4.0 – Wohin geht die Reise?

Aktuell sind diverse Kontron SMARC-sXAL Module mit den neusten Intel-Prozessoren (Atom, Celeron, Pentium) sowie Bildverarbeitungs- und Grafikfähigkeiten ausgestattet. Sie bieten Echtzeit-Computerleistung in einem energieeffizienten und standardisierten Computer-on-Module-Formfaktor. Genau wie mit allen Embedded-Lösungen von Kontron profitieren Anwender von höherer Rechenleistung, einem verbessertem Leistung-pro-Watt-Verhältnis und langfristiger Verfügbarkeit.

Im Juli 2017 hat Kontron mit dem SMARC-sAMX7 ein energieeffizientes SMARC 2.0 Modul präsentiert, das für Vernetzungsaufgaben optimiert ist. Es zeichnet sich dank seiner NXP i.MX7 Dual-Core- bzw. Single-Core-Konfigurationen durch niedrige Energieaufnahme aus. Das ermöglicht die effiziente Entwicklung von intelligenten Geräten mit einem kompakten, lüfterlosen Design bei ausgewogener Prozessor- und Grafikleistung.

Im Februar 2018 hat Kontron angekündigt, gemeinsam mit NXP i.MX basierte SMARC 2.0 Module für Industrie-4.0-Lösungen zu entwickeln. Dafür werden die Arm-basierten Prozessoren von NXP mit der Expertise von Kontron und S&T bei Hard- und Software verbunden. Die Produkte setzen auf Microsoft Azure IoT Services sowie auf die Time Sensitive Networking (TSN) Technologie, um den Anforderungen der Next-Generation-IoT-Implementierungen für Cloud- und Edge Computing sowie Innovationen im Factory Floor zu entsprechen.

Kontron plant zudem eine weitere Version mit ARM-Prozessoren, die mit höherer Leistung auch anspruchsvollen Grafikaufgaben gerecht wird. Alle neuen SMARC-2.0-Module sind mit der Kontron eigenen Sicherheitslösung „Kontron APPROTECT – powered by Wibu“ verfügbar, mit der die Integrität der Daten und Applikationen Ende-zu-Ende geschützt ist. Bei der Lösung handelt es sich um einen Smartcard-Chip, den der Partner Wibu-Systems bereitstellt. Dieser sorgt durch Verschlüsselung direkt auf der Kontron Hardware für die Sicherheit von Anwendungsdaten sowie des Programmcodes. Über Kontron APPROTECT LICENSING lassen sich neue Business-Modelle wie Lizenzierungen oder Pay-per-Use implementieren.

Das IoT, die Automatisierung der Produktion und Industrie 4.0 sind die technologischen Zukunftsperspektiven der Industrieunternehmen, darüber herrscht Konsens im Markt. SMARC 2.0 ist ein der wichtiger Wegbereiter für die Umsetzung dieser Technologiekonzepte Es ist deswegen nicht verwunderlich, dass die Hersteller keine Zeit verlieren, die neuste Iteration des Standards umzusetzen.

* Martin Unverdorben, Product Manager SMARC bei Kontron

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45159922 / Industriecomputer & Betriebssysteme)