Intelligente Vernetzung

Smarter mit neuen Software-Funktionen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Übersichtlich und mobil: Workflow Management mit Zenon.
Bildergalerie: 1 Bild
Übersichtlich und mobil: Workflow Management mit Zenon. (Bild: Nataliya Hora/Copa Data)

Copa-Data stellt vom 27. bis 29. November auf der SPS IPC Drives in Nürnberg aus. Das Unternehmen zeigt zusammen mit fünf Partnern, wie die Fertigung mit den Softwareprodukten Zenon und Straton intelligent vernetzt werden kann. Im Fokus stehen außerdem die Themen Smart City und Workflow Management.

Die Digitalisierung bietet Unternehmen nicht nur Chancen, sondern stellt sie auch vor Herausforderungen. So müssen etwa Lieferketten und Lösungsangebote überdacht werden, um auch langfristig erfolgreich zu bleiben. Die Software Zenon leistet einen Beitrag auf dem Weg zu smarten und vernetzten Prozessen.

Datenerfassung über Maschinenbetrieb bis Business Intelligence

Copa-Data präsentiert nun Zenon als Softwareplattform – zusätzlich zu den bekannten Merkmalen werden neue Anwendungsvorlagen angeboten. Sie beinhalten unter anderem fertige Projektbestandteile wie Visualisierung, Symbole, Berechnungslogiken sowie Auswertungen und sollen so für mehr Effizienz sorgen. Zenon bietet damit von der Datenerfassung über den Maschinenbetrieb bis hin zur Business Intelligence eine noch umfassendere Lösung für die digitale Transformation.

Industriesoftware Straton als integriertes Entwicklungswerkzeug

Darüber hinaus zeigt Copa-Data mit der Industriesoftware Straton ein integriertes Entwicklungswerkzeug, das auf IEC 61131-3 Programmiersprachen (ST, IL, FBD, SFC, LD) basiert. Anwender sollen von vielfältigen Konfigurations- und Programmiermöglichkeiten für die industrielle Automatisierung profitieren.

Intelligente Datenerfassung und -verarbeitung für Smart Cities

Ein weiteres Fokusthema ist die Smart City. Copa-Data zeigt, wie die Funktionen der Stadt der Zukunft geschickt miteinander vernetzt werden können. Möglich ist dies mit intelligenter Datenerfassung und -verarbeitung.

Assistenzsystem für Workflow Management

Außerdem stellt das Unternehmen seine Lösung für Workflow Management vor, mit der sich Arbeitsschritte in der Produktion smarter gestalten lassen. Das Assistenzsystem sorgt für mehr Effizienz und weniger Fehler dank digitaler Benutzerführung.

Zusammen mit Copa-Data stellen in diesem Jahr folgende Partnerunternehmen aus: Actemium Cegelec GmbH, CaderaDesign GmbH, Köhl Maschinenbau AG, Kropf Solutions, Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG und Sabo Mobile IT GmbH.

SPS IPC Drives 2018: Halle 7, Stand 590

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45522009 / Fabrikinformationssysteme)