< Zurück zur Übersichtsseite

Webinar Playout: Kuka AG

Mehrwert Nutzerzentrierung

So verankern Sie Industrial Usability im eigenen Unternehmen

Mehrwert Nutzerzentrierung

So verankern Sie Industrial Usability im eigenen Unternehmen

02.08.2021

Erfahren Sie in dieser Aufzeichung, wie man eine nutzerzentrierte Sichtweise und technische Fokussierung auf einen Nenner bringt und so schon während der Produktentwicklung für eine gute UX sorgt.

Von der Usability der Schnittstelle zwischen Mensch und Roboter hängen viele Möglichkeiten ihrer Zusammenarbeit ab. Und das in zunehmend komplexen Systemen. Da reicht es längst nicht mehr, mechatronische Systeme zu entwickeln und davon auszugehen, dass der Nutzer damit glücklich ist.
Im Kern geht es darum: Der Mensch steht immer im Mittelpunkt. Nur, was passiert, wenn diese nutzerzentrierte Sicht auf die eingespielte technische Fokussierung trifft? In vielen technologiegetriebenen Unternehmen sind das noch immer zwei Welten. Wie also lässt sich die Industrial Usability in die Forschung & Entwicklung eines Maschinenbauers integrieren? Jessica Rademacher arbeitet bei Kuka an der Realisierung und erzählt von ihren Erfahrungen mit Chancen und Hürden direkt aus Praxis.Von der Usability der Schnittstelle zwischen Mensch und Roboter hängen viele Möglichkeiten ihrer Zusammenarbeit ab. Und das in zunehmend komplexen Systemen. Da reicht es längst nicht mehr, mechatronische Systeme zu entwickeln und davon auszugehen, dass der Nutzer damit glücklich ist.


Sie sehen hier die Aufzeichnung der Keynote des Industrial Usability Day 2019 von Jessica Rademacher
Sie ist Head of User Experience im Bereich Forschung und Entwicklung bei der Kuka AG.

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Anbieter des Webinars

elektrotechnik

Max-Planck-Str. 7 -9
97082 Würzburg
Deutschland

Telefon : +49 (0)9314182499
Telefax : +49 (0)9314182014

Kontaktformular