Energiemanagement Software für Energiedatenanalyse und Prozessoptimierung

Redakteur: Julia Stemann

Auf der Hannover Messe präsentiert econ solutions ihre Energiemanagement-Software econ3 mit den erweiterten Funktionen für Prozessoptimierungen und Energieeinsparungen sowie das econ portal als Modulkonzept für Energiedienstleister und -versorger.

Firma zum Thema

Die Energiemanagement-Software econ 3 verschafft mit vielfältigen Auswertungen einen Röntgenblick auf den Energieverbrauch.
Die Energiemanagement-Software econ 3 verschafft mit vielfältigen Auswertungen einen Röntgenblick auf den Energieverbrauch.
(econ solutions)

Erstmals werden die Funktionen der Software econ 3 gezeigt: Neben den gängigen Auswertungen wie ABC- und Profil-Analysen sowie Lastgang- und Verbrauchsdarstellungen, Sankey-Diagrammen und Spektralanalysen ermöglicht sie Tagesprofilanalysen, z.B. für die Ertragsbewertung von PV-Anlagen, Blockheizkraftwerken o.ä.. Die Software bietet erweiterte Exportmöglichkeiten für Zählerstandsdaten und erlaubt den Import von Daten via E-Mail sowie von transponierten CSV-Dateien. Zudem lassen sich Asymmetrien und Events aus dem Multifunktionsmessgerät econ sens3 einfügen.

Wechselwirkungen von Energie- und Produktionsdaten

In Live-Präsentationen können Messebesucher am Stand erleben, wie econ Transparenz über den Energieverbrauch schafft und ein Energiemanagement nach ISO 50001 unterstützt. Alle Komponenten folgen den Prinzipien der Industrie 4.0: Als Integrator auf Feldebene dient das Multifunktionsmessgerät econ sens3 mit fünf Schnittstellen (Modbus TCP, Modbus RTU, S0-Impuls, Webinterface und Direkteinbindung zur Energiemanagement-Software) zur Erfassung von Produktions- und Prozessdaten. Auf Systemebene integriert die webbasierte Software econ 3.0 Standards wie OPC, BacNET und SQL sowie Datenlogger verschiedener Hersteller und unterschiedliche Dateiformate. Das Ergebnis: Messdaten unterschiedlicher Energieträger sowie Produktions- und Prozessdaten aus bestehenden Systemen (MDE/BDE) fließen in die Analysen ein und zeigen detailliert die Wechselwirkungen von Energie- und Produktionsdaten.

Für Maschinen- und Anlagenbauer bietet das Portfolio schlüsselfertiger Hardware- und Software-Komponenten sowie Produktkombinationen zur Integration in Bestands- und Neuanlagen konform zur ISO 50001. Anwender können damit Leistungskennzahlen während des laufenden Betriebs ermitteln und von Energieeinsparungen, Prozessoptimierungen und präventiver Wartung profitieren.

Erstellung von Energieaudits und Angeboten

Mit dem econ portal können Energieversorger, Stadtwerke und Energiedienstleister ihren Sondervertragskunden ab 100.000 kWh zusätzlichen Service und Unterstützung beim betrieblichen Energiemanagement sowie bei Energieaudits anbieten - ebenso alle Organisationen, die energienahe Dienstleistungen in ihr Angebot aufnehmen möchten, z.B. Gebäudemanagement-Dienstleister, Filialisten, Messstellenbetreiber oder Beratungsunternehmen. Mit Hilfe des Portals können vorliegende Daten genutzt werden, um vielfältige, detaillierte Auswertungen für Kunden zu erstellen und um für den eigenen Vertrieb passgenaue Angebote auf Basis reeller Verbräuche zu entwickeln. Die Oberfläche ist auf das Corporate Design des Unternehmens anpassbar. Die webbasierte Applikation steht als Cloud-Lösung sowie im Software-as-a-Service (SaaS) Modell zur Verfügung.

Hannover Messe: Halle 27, Stand L79/1

(ID:44005156)