Engineering-Software

Software mit Datenqualität und Datentiefe

| Redakteur: Rebecca Näther

Ein Dashboard gibt gute Überblicke - beispielsweise über die Neuerungen im Eplan Data Portal oder die am häufigsten heruntergeladenen Gerätedaten.
Bildergalerie: 2 Bilder
Ein Dashboard gibt gute Überblicke - beispielsweise über die Neuerungen im Eplan Data Portal oder die am häufigsten heruntergeladenen Gerätedaten. (Bild: Eplan Software & Service)

Digitale Gerätedaten sind mittlerweile das Key Element für ein effizientes Engineering. Die besondere Herausforderung liegt sowohl in der Datenqualität als auch in der Datentiefe. Das Eplan Data Portal kommt diesen Herausforderungen entgegen.

Die Zahl der Updates im Portal wurde seit Anfang des Jahres auf monatliche Aktualisierung erhöht. Eine Bewertungsfunktion dient Anwendern zur Qualifizierung der Gerätedaten und bietet Herstellern praxisnahes Feedback aus dem Markt. Zudem können Anwender seit der Hannover Messe frühzeitig die aktuellsten Entwicklungen im Bereich Data Portal in sogenannten Lab-Versionen testen und ausprobieren.

Monatliche Aktualisierung der Daten in der Software

Die Software ist eine zentrale Plattform, wenn es um digitale Gerätedaten im Bereich Automation Engineering geht. Aktuell bieten mehr als 230 Hersteller über 800.000 Datensätze als Direktdownload an – mit integrierten Konfiguratoren und den jeweiligen Varianten sind es über zwei Millionen. Damit Anwender und Hersteller gleichermaßen von dieser Plattform profitieren und eine hohe Datenqualität gesichert ist, werden seit Beginn dieses Jahres die Daten monatlich aktualisiert, erklärt das Unternehmen. Bei diesen Updates werden neue Hersteller aufgenommen und existierende Daten von Herstellern werden ergänzt, erweitert und aktualisiert.

Nutzerbewertung der digitalen Gerätedaten

Ein weiterer Schritt zur permanenten Qualitätssteigerung ist die Funktion der Userbewertung. Hierbei hat der Anwender die Möglichkeit, ähnlich wie in anderen Portalen (beispielsweise Amazon) die angebotenen Inhalte mit der Vergabe von Sternen zu bewerten. Ziel ist es, die digitalen Gerätedaten eines Produktes zu qualifizieren – nicht das Produkt selbst. Im Sinne des Community-Gedankens geben die Anwender so hilfreiches Feedback aus der Praxis, das nicht nur den weiteren Usern eine Orientierung geben soll, sondern auch Herstellern wertvolle Hinweise aus dem Markt zur Weiterentwicklung ihrer Daten. Somit hat der Anwender es selbst in der Hand, Einfluss auf die Qualität der Daten zu nehmen.

Sortieroptionen für ein besseres Nutzererlebnis

Basierend auf der Bewertungsfunktion kann der Anwender jetzt direkt sein Suchergebnis im Portal sortieren lassen. Dabei stehen ihm zwei zusätzliche Optionen zur Verfügung: Er kann Gerätedaten filtern nach den am höchsten bewerteten Artikeln oder alternativ nach der Menge der Downloads, die der jeweilige Gerätedatensatz bislang generiert hat. Somit sollen Anwender genau wissen, welcher der am häufigsten eingesetzte Artikel in seiner Produktgruppe ist. Voraussetzung ist natürlich, dass Konstrukteure die Bewertungsfunktion intensiv nutzen. Nur so wirkt sich die Bewertungsfunktion auch für alle Beteiligten aus.

Freiverfügbare Labversion der Data Portal-Oberfläche

Seit April ist eine freiverfügbare Labversion der Data Portal-Oberfläche über die gängigen Browser verfügbar. In der Labversion hat der Anwender direkt die Möglichkeit, die Oberfläche zu testen. Sie wird kontinuierlich erweitert und es stehen in regelmäßigen Abständen neue Versionsstände zum Ausprobieren bereit.

Entwicklung seit Anfang des Jahres

Seit Beginn des Jahres 2018 wurden über 80 Produktkataloge mit über 50.000 Datensätzen aktualisiert. Zudem wurden 15 Hersteller wie beispielsweise Hitachi Industrial Systems mit Sicherungsautomaten, Yaskawa mit Frequenzumrichtern oder IMI mit über 100 Zylindern neu in das Portal integriert.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45444148 / Engineering-Software)