Infoteam

Software-Spezialist strebt kräftiges Wachstum an

| Redakteur: Sariana Kunze

Karl-Heinz John ist CEO von Infoteam Software.
Karl-Heinz John ist CEO von Infoteam Software. (Infoteam)

Anlässlich der Infoteam-Hauptversammlung gab das Unternehmen seine Umsatzzahlen für das Geschäftsjahres 2013 bekannt. Infoteam konnte im zurückliegenden Geschäftsjahr inklusive der Tochterunternehmen in der Schweiz und China eine konsolidierte Gesamtleistung von 13,9 Mio. Euro erreicht. Dies entspricht einer Steigerung von 7,2 Prozent zum Vorjahr.

Innerhalb des Industriemarktes konnte sich Infoteam mit seinem Produkt iAgent Toolkit im Rahmen von Industrie 4.0 positionieren. Industrie 4.0 wird auch im laufenden Geschäftsjahr ein strategischer Schwerpunkt sein. Zu Beginn des Jahres 2014 erweiterte Infoteam seine Geschäftstätigkeit zusätzlich um das Marktsegment Maschinenbau. Die Bereiche Medizintechnik und Life Science entwickelten sich ebenfalls überdurchschnittlich. Infoteam setzt hier verstärkt seine Entwicklungsprozesse (iLAB, iMED, SiLA) ein, um damit Software zu erstellen.

Für 2014 wird mit 10 Prozent mehr Umsatz gerechnet

Die marktbasierte Neuausrichtung der Geschäftsbereiche in 2013 trug, laut Infoteam, zusätzlich zum Erfolg bei. Auch bei den Mitarbeiterzahlen konnte Infoteam wachsen. Das Unternehmen beschäftigte zum Jahresende 183 Mitarbeiter weltweit, dies entspricht einem Zuwachs von 7,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Darüber hinaus erhielt der Software-Spezialist im Juni 2013 die Auszeichnung „Bayerns Best50“ für dynamisches Unternehmenswachstum und die Steigerungsraten bei Umsatz- und Mitarbeiterzahlen in den letzten fünf Jahren. „Sich unter den besten 50 Unternehmen Bayerns zu wissen, bestätigt uns darin, dass wir bei Infoteam unsere Unternehmensleitlinien, Businesspläne und Prozesse zukunftsweisend ausgerichtet haben“, sagt Karl-Heinz John, CEO von Infoteam Software. Karl-Heinz John prognostiziert für das laufende Jahr eine weitere 10%-ige Umsatzsteigerung: „Unsere Auftragslage ist nachhaltig und stabil. Wir wollen in allen Bereichen kräftig weiter wachsen. Am Standort Bubenreuth werden wir dazu unsere Expansionspläne in die Tat umsetzen. Ab dem Frühjahr 2015 wird das Hauptgebäude um einen Neubau erweitert. Die Umbauarbeiten sollen bis April 2016 abgeschlossen sein.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42850248 / Strategie & Unternehmensführung)