Ernst & Engbring (E&E)

Spezialkabel mit maßgeschneidertem Außenmantel

04.02.2009 | Autor / Redakteur: Gerd Schöbel / Ines Stotz

High-Tech-Schutzschild gegen Bakterien: Kabel von E&E für die Medizintechnik
High-Tech-Schutzschild gegen Bakterien: Kabel von E&E für die Medizintechnik

Um sicher zu stellen, dass ein Kabel viele Jahre problemlos funktioniert, ist nicht nur die richtige Materialauswahl, Konstruktion und Fertigung des Innenlebens wichtig, sondern häufig spielt auch der Außenmantel eine entscheidende Rolle. Bei den maßgefertigten Spezialkabeln von E&E können die Konstruktionsingenieure auf hunderte verschiedener Materialien zurückgreifen — kombiniert mit unterschiedlichsten Fertigungsverfahren — um jeder Kundenanforderung gerecht zu werden.

Ein Kabelmantel ist die Schutzhülle des Kabels mit seinen teilweise sehr empfindlichen Einzelelementen. Im täglichen Einsatz werden Kabel oft thermisch (etwa Temperaturextreme oder abrupte Temperaturwechsel), mechanisch (Flexibilität, Abriebfestigkeit, Zugbelastung, Trittfestigkeit) oder chemisch (Kontakt mit Flüssigkeiten, Lösungsmitteln, Ölen) beansprucht. Dazu kommen häufig Forderungen nach Flammwidrigkeit, Halogenfreiheit, UV-Beständigkeit, bestimmten Oberflächeneigenschaften usw. Die Erfüllung dieser unterschiedlichsten Anforderungen ist oft nicht beliebig sondern muss verschiedensten landesspezifischen Normen (DIN, UL, CSA, CENELEC, etc) entsprechen. In der Praxis ist es schließlich fast immer eine Kombination verschiedenster Anforderungen dem ein Kabelmantel gerecht werden muss.

Performance im Blick

Über die Wahl des Mantel-Werkstoffes wird die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer des Kabels entscheidend geprägt. Härte, Dehnbarkeit, Abriebfestigkeit, Kerbschlagzähigkeit sind nur einige Kriterien für die Auswahl eines Kunststoffes für Kabelmäntel nach mechanischen Gesichtspunkten. E&E bietet die wichtigsten Polymerfamilien für Kabelaußenmäntel in verschiedenen Ausführungen an.

Unterschiedliche Umgebungsbedingungen

Kabel, die in klimatisierten Räumen ohne besondere Umgebungsbedingungen zum Einsatz kommen, können oft mit dem einfachen Mantelwerkstoff PVC ausgerüstet werden. Dieser ist relativ kostengünstig und es gibt ihn in einer riesigen Bandbreite. Verschiedenste Modifikationen sind möglich wie unterschiedliche Härtegrade, Wärmealterung, Biegewechselbeständigkeit, Flammwidrigkeit bis hin zur Farbe um nur einige wenige zu nennen. E&E setzt ausschließlich hochwertige High-grade-Mischungen ein, mit denen einschlägige Prüfungen nach VDE, UL und anderen Vorschriften sicher bestanden werden.

Deutlich anspruchsvoller wird es bei industriellen Einsätzen unter erschwerten Bedingungen. So kommen die Kabel oft auf Dauer, mit extrem alkalischem oder auch saurem pH-Wert in Berührung. Kabel in Maschinen werden regelmäßig mit Öl oder Kühlflüssigkeit konfrontiert, organisch wie synthetisch und den dazugehörigen Reinigungsmitteln. Unter diesen erhöhten Anforderungen spielt die Auswahl des richtigen Mantelwerkstoffes natürlich eine besonders große Rolle.

Ergänzendes zum Thema
 

Der Kabelmantel als Virenkiller

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 286771 / Kabel & Leitungen)