Suchen

Drehgeber Spielfreie elektronische Nockenschaltwerke

| Redakteur: Philipp Weinecke

Die neue Modellreihe spielfreier elektronischer Nockenschaltwerke stellt zwei in der Automatisierungstechnik häufig benötigte Steuersignale in einem kompakten Gerät zur Verfügung.

Firmen zum Thema

(Bild: TWK)

Die Geräte arbeiten spielfrei, das heißt, die Schaltausgänge schalten exakt und ohne Umkehrspiel an den eingestellten Winkelpositionen, da sie die digitalen Positionsinformationen vom integrierten Drehgeber erhalten. Drehgebersignal und Schaltausgänge sind parametrierbar und referenzierbar.

Nockenschaltwerke für raue Umgebungen

Ein robustes Aluminium- oder Edelstahlgehäuse und eine hohe Schutzart ermöglichen den Einsatz in rauer Umgebung. Für sicherheitsrelevante Anwendungen sind SIL2 zertifizierte Ausführungen mit Safety-Schaltkontakten erhältlich.

(ID:44570823)