Suchen

Steuerungen Starterkit aus Standard- und Safety-Steuerung, HMI und Motion

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Das Starterkit SSK 002 wird für einen einfachen Einstieg in die modulare Steuerungswelt von Sigmatek angeboten. Es besteht aus drei Automatisierungs-Einheiten: Standard- & Safety-Steuerung, HMI und Motion.

Firma zum Thema

Das Starterkit SSK 002 für den einfachen Einstieg in die Sigmatek-Automatisierungswelt.
Das Starterkit SSK 002 für den einfachen Einstieg in die Sigmatek-Automatisierungswelt.
(Bild: Sigmatek)

Die Basis-Einheit TSY 021 umfasst neben einer funktionsgerichteten CPU mit Digital- und Analogmodulen eine Mini-Safety-Lösung bestehend aus Sicherheitscontroller und digitalem Safety-Mischmodul. Der Datenaustausch erfolgt über das Echtzeit-Ethernetsystem Varan, eine OPC UA-Konnektivität ist integriert.

Steuerungseinheit mit Mensch-Maschine-Schnittstelle ergänzt

Ergänzt wird die Steuerungseinheit mit einer Mensch-Maschine-Schnittstelle (TSY 031): Das Panel ETT 732 lässt sich komfortabel bedienen. Neben einem 7“ Widescreen mit projiziert-kapazitivem Dual-Touch und EDGE2-Technology-Prozessor sind Schnittstellen wie USB, CAN und RS232 vorhanden.

Achsanwendungen mit Motion-Einheit simulieren

Achsanwendungen können mit der Motion-Einheit simuliert werden. Das TSY 041 ist mit zwei Achsmodulen (DC 062) zur Ansteuerung von Servomotoren, einer Varan-Busanschaltung und einem digitalen Mischmodul ausgestattet.

Objektorientiertes Engineering Tool

Die Applikation wird mit der mitgelieferten all-in-one Software Lasal erstellt. Mit dem objektorientierten Engineering Tool lassen sich Modularität, Übersicht und Komfort erreichen. Maschinenfunktionen werden durch Software-Objekte dargestellt und im Baukastensystem modular zusammengesetzt.

(ID:44601062)