Eisele & Ideal Steckbare Anschlüsse und Schläuche für Schweißaufgaben

Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Für viele Branchen ist Schweißen ein wichtiger Schritt im Fertigungsprozess; Beispiele hierfür sind die Automobilindustrie, der Maschinenbau und die Konstruktion. Ideal-Werk C+E Jungeblodt ist auf Schweißmaschinen unterschiedlicher Größe für die verschiedenen Anwendungen spezialisiert.

Firmen zum Thema

Seit langem Standard in der Automobilindustrie – Verbindungen von Eisele mit Hülse statt Lösering lassen keinen Raum für Verklebungen durch Schweißspritzer.
Seit langem Standard in der Automobilindustrie – Verbindungen von Eisele mit Hülse statt Lösering lassen keinen Raum für Verklebungen durch Schweißspritzer.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Familienunternehmen wurde 1923 gegründet und hat neben dem Hauptsitz in Lippstadt Tochtergesellschaften in den USA und Südafrika. Über 200 Mitarbeiter realisieren die hochwertigen Produkte und Dienstleistungen von Ideal.

Wichtig in allen anspruchsvollen Schweißumgebungen ist neben den Maschinen selbst auch die Wahl der zugehörigen Komponenten, die durchaus den Unterschied zwischen hervorragender Leistung und Fehlfunktion ausmachen kann. Je enger hier der Maschinenhersteller und der Komponentenlieferant zusammenarbeiten, desto besser ist das Ergebnis. Um die optimale Lösung zu finden, ist auf beiden Seiten ein gleich hohes Maß an Expertise vonnöten. Industrielle Abläufe sind in der Regel sensible, sehr individuell geprägte und gleichzeitig komplexe Prozesse. Zwischen Ideal und Eisele besteht bereits eine lange Geschäftspartnerschaft, angefangen mit den Pneumatikverbindungen von Eisele bis zum heutigen Produktprogramm hochwertiger Verbindungen, die in den innovativen Schweißmaschinen von Ideal Verwendung finden.

Schläuche für Schweißanwendungen

Außer den Anschlüssen müssen auch die Schläuche den Anforderungen von Schweißanwendungen genügen. Eisele hat mit ProWeld einen eigenen flammresistenten Schlauch für Druckluft und Kühlwasser im Programm. Seit der Markteinführung 2009 wurde ProWeld bereits von mehreren führenden Automobilherstellern freigegeben. ProWeld ist bis zu 20 mm Durchmesser erhältlich und stellt eine einzigartige, steckbare Lösung dar, die in Verbindung mit der Produktlinie WeldingLine eine flexiblere und kostengünstigere Verbindung durch Verschlauchung ermöglicht als herkömmliche Verrohrungen.

Leicht zu reinigender Schlauch

Die typische Schweißumgebung ist von Funken, Flammentwicklung und allgemein hohen Temperaturen geprägt. Komponenten, die für diese Applikationen vorgesehen sind, brauchen entsprechende Leistungsmerkmale. Die WeldingLine von Eisele ist besonders leicht zu reinigen. Der in herkömmlichen Verbindungen eingesetzte Lösering verklebt häufig durch Schweißspritzer. In der WeldingLine wird deshalb eine Hülse verwendet, die keine freien Räume für Schmutzablagerungen lässt. Auch nach langem Gebrauch lassen sich die Verschlüsse leicht öffnen.

Spezielle Kühlwasserleitungen

Bei der Optimierung der Anschlusstechnik baut Ideal seit Langem auf das Wissen und die Erfahrung von Eisele. Ein weiteres Ergebnis ist die LiquidLine, die sich durch hohe Durchflussraten und Korrosionsbeständigkeit auszeichnet. Ebenso wichtig wie der Schutz vor Funken ist beim Schweißen das Thema Kühlung. Speziell für Kühlwasserleitungen in stationären und mobilen Anwendungen bietet Eisele die LiquidLine an. Zu den hervorstechenden Eigenschaften dieser Produktlinie gehören hohe Druckstabilität und besonderer Schutz vor unbeabsichtigtem Lösen. Durch diese Qualität ist der Einsatz auch direkt im Schaltschrank möglich.

Druckluft- und Flüssigkeitsversorgungen gebündelt

Bauraum ist ein wirtschaftlicher Faktor und Ordnung in der Maschine trägt zur Sicherheit bei. Die Bündelung von Druckluft- und Flüssigkeitsversorgungen mit dem einzigartigen Produktprogramm MultiLine von Eisele spart zusätzlich Zeit und Kosten für die Montage. Ideal zählt zu den ersten Anwendern, die mit der MultiLine Leitungen für Druckluft und Flüssigkeiten in einer einzigen Verbindung bündeln. Dabei haben die verschiedenen Leitungen sogar unterschiedliche Durchmesser. In der Version mit Sperrventilen sind die Verbindungen auch unter Druck koppel- und entkoppelbar.

Aus der Detailkenntnis der Applikationen und dem intensiven Kontakt zwischen den Kunden und der Entwicklung bei Eisele entstehen vielfach tiefgehende Entwicklungskooperationen, die zu ausgesprochen kurzen Produkteinführungszyklen führen. Die nachweisliche Qualität dieser Lösungen hat Eisele zu einem häufig empfohlenen oder vorgeschriebenen Lieferanten der Automobilindustrie gemacht.

(ID:370839)