Suchen

Kabeldurchführung

Steckbares Druckausgleichselement für Kabeldurchführungssysteme

| Redakteur: Sandra Häuslein

Icotek zeigt auf der SPS IPC Drives 2018 ein neues Druckausgleichselement für seine Kabeldurchführungssysteme. Es eignet sich beispielsweise für den Einsatz in hoch abgedichteten Gehäusen zur Vermeidung von Kondenswasser.

Firmen zum Thema

Das Druckausgleichselement PCE12 lässt sich in die Kabeleinführungsleiste bzw. Kabeldurchführungsplatte einstecken, es sind keine zusätzlichen Bohrungen erforderlich.
Das Druckausgleichselement PCE12 lässt sich in die Kabeleinführungsleiste bzw. Kabeldurchführungsplatte einstecken, es sind keine zusätzlichen Bohrungen erforderlich.
(Bild: Icotek)

Auf der diesjährigen SPS IPC Drives zeigt Icotek u.a. das Druckausgleichselement PCE12 für seine Kabeldurchführungssysteme des Typs KEL, KEL-U, KEL-ER oder KVT-ER. Das Element gleicht Druckschwankungen aus, die z.B. durch Sonneneinstrahlung und Temperaturunterschiede zustande kommen können. Der IP-Schutz bis IP65 wird laut Hersteller durch die Verwendung der PCE12 weiter gewährleistet.

Kondenswasser vermeiden

Das Druckausgleichselement eignet sich beispielsweise für den Einsatz in hoch abgedichteten Gehäusen zur Vermeidung von Kondenswasser. Die Montage erfolgt mittels der Kabeltülle KT 12, diese wird in Verbindung mit teilbaren Kabeleinführungen oder Kabelverschraubungen verbaut.

Das PCE12 lässt sich in die Kabeleinführungsleiste bzw. Kabeldurchführungsplatte einstecken, es sind keine zusätzlichen Bohrungen erforderlich. Icotek bietet PCE 12 einzeln oder als Set, bestehend aus Druckausgleichselement und passender Tülle. Es ist ab sofort erhältlich.

Teilbare Kabelverschraubung in neuer Größe

Zudem stellt Icotek eine weitere Größe der teilbaren Kabelverschraubung KVT-ER vor. Die Baureihe verfügt nun zusätzlich über die metrische Standardgröße M25. Die Größen M32, M50, und M63 sind seit der Markteinführung der KVT-ER erhältlich. Details zum Produkt bietet nachfolgende Meldung:

Rahmen mit EMV-Abschirmung

Auch der Rahmen mit EMV-Abschirmung, den Icotek auf Basis seiner Kabeleinführungsleisten entwickelt hat, wird auf dem Messestand in Nürnberg zu sehen sein. Details zum Produkt bietet nachfolgende Meldung:

SPS IPC Drives 2018: Halle 9, stand 568

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45603592)