Verbindungstechnik Steckverbinder für schnelle und sichere Montage

Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Omron Electronic Components Europe bringt einen FPC/FFC-Steckverbinder auf den Markt, der sich zur schnellen und zuverlässigen Kabeleinführung und Fixierung über einen rückseitigen Drehbügel-Mechanismus eignet - und der dennoch über ein branchenübliches Layout verfügt.

Anbieter zum Thema

(Omron Electronic Components Europe)

Der XF3M eignet sich für Verbindungen zwischen LCD-Bildschirm und Leiterplatte sowie andere Board-to-Board-Verbindungen in Anwendungen wie Industrieausrüstungen, Haushaltsgeräten, Druckern, LCD-Fernsehern und Mobilgeräten. Omron rechnet auch mit starkem Interesse für andere LCD-Farbdisplay-Anwendungen wie Gegensprechanlagen und Sicherheitssysteme, GPS-Systeme, Messeinrichtungen, medizintechnische Instrumente und Geräte für die Gesundheitspflege.

Drehbügel-Mechanismus für die sichere Kabeleinführung

Das wichtigste Merkmal ist ein rückseitig angebrachter Drehbügel-Mechanismus (rotary backlock), der eine einfachere Kabeleinführung ermöglicht, die Beibehaltung der Fixierposition gewährleistet und mit einem „klick“ als positive Rückmeldung den korrekten Einbau sowie einen sehr sicheren Halt des gerade verwendeten Kabels bestätigt.

Der Mechanismus basiert auf einem unabhängig von der FPC/FFC-Buchse angeordneten Drehschieber zur Sicherung des FPC/FFC-Kabels. Ein deutliches Klicken nach Betätigung bestätigt, dass der Riegel vollständig eingerastet ist. Dieser Mechanismus erlaubt eine Kabelführung im vierseitigen Gehäuse zum sicheren Halt der Kabel und verbessert somit die Montagezuverlässigkeit.

Bei herkömmlichen Drehverschluss-Steckverbindern befindet sich der Drehschieber direkt an der FPC/FFC-Kabeleinführungsseite. Das kann dazu führen, dass sich die Drehverriegelung durch Anhebung des Kabels oder durch hohe Zugkräfte öffnet. Das Design des Omron XF3M vermeidet genau diese Fälle.

Steckverbinder mit doppelseitiger Anschlusstechnik

Im verriegelten Zustand ist der Steckverbinder 2,0 mm hoch und 6,4 mm tief. Er verfügt über eine doppelseitige Anschlusstechnik wodurch das Flachbandkabel in jeder Lage kontaktiert wird. Um die Kabeleinführung zu vereinfachen, lassen sich die Kabel im schrägen Winkel einsetzen, woraufhin der Steckverbinder sicher verriegelt und das Kabel an seiner Stelle fixiert. Er ist für bis zu 0,3 mm dicke FPC/FFC-Kabel ausgelegt, mit einem Rastermaß von 0,5 mm und 1,0 mm erhältlich und verfügt über eine in der Branche akzeptiertes Layout. Die Formteile bestehen aus flüsskristallinem Polymer. Der XF3M ist halogenfrei.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42415705)