Suchen

S-DIAS Modul Steuert Leistungsteile an

| Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Das S-DIAS Modul ST 011 von Sigmatek steuert Antriebs-Leistungsteile präzise an. Das Modul ist mit einem Frequenzausgang für die Ansteuerung eines Schritt- oder Servomotor-Leistungsteils ausgestattet (RS422).

Firmen zum Thema

(Sigmatek)

Die Antriebe lassen sich gesteuert oder geregelt antreiben. Für den geregelten Modus ist direkt auf der Karte ein Inkrementalgeber-Interface mit ABR-Auswertung und +5V-Versorgung integriert. Durch die hohe Ausgangsfrequenz (500 kHz) sind Schrittmotor-Endstufen auch im Mikroschritt betreibbar. Zusätzlich verfügt das Modul über 2 digitale Eingänge, die auch als Positionslatch (Inkrementalgeber-Position) verwendbar sind. Zum Ansteuern von Aktoren gibt es 2 potentialfreie digitale Ausgänge, einer davon ist rücklesbar. Das Modul ist Teil der S-DIAS Reihe, die schnelle Datenübertragung, Vibrationsfestigkeit und komfortable Handhabung bietet. Sie kommuniziert über den hart echtzeitfähigen Ethernetbus Varan mit 100 Mbit/s und ist dadurch für schnelle, dynamische Applikationen geeignet. Zur einfachen und schnellen Schaltplan-Erstellung steht ein Makro unter Eplan bereit.

(ID:43377160)