Messgerät

Störungsanalyse mit ProfiMessage

| Redakteur: Ines Stotz

(Delphin Technology)

Der stetig zunehmende Automatisierungsgrad an modernen Anlagen, Maschinen und Geräten erfordert im Falle eines auftretenden, sporadischen Fehlers eine detaillierte Störungsanalyse, um die Ursachen eindeutig zu lokalisieren und zu beheben.

Mit den ProfiMessage-Geräten stellt Delphin Technology ein universelles System aus Hard- und Software vor, mit welchem eine Störungsanalyse präzise und umfassend durchgeführt werden kann.

Das Gerät verfügt bereits in der Basisausstattung über 24 digitale Eingänge zur Erfassung von Schalt- und Statuszuständen, sowie 15 analoge Eingänge zur Erfassung von mA-, mV und Thermoelement-Signalen. Eine beliebige Erweiterung der Kanalzahl ist möglich.

Durch die integrierten Profibus DP-Schnittstellen, das Modbus TCP- und RTU-Protokoll ist die Datenübernahme aus SPS-Steuerungen möglich.

Eine Milliarde Mess- und Statuswerte

Bis zu eine Milliarde Mess- und Statuswerte werden im internen Datenspeicher abgelegt. Durch Ereignis-Trigger lässt sich eine große Anzahl an Störereignissen mit einstellbarer Vor- und Nachgeschichte speichern. Die Daten können mittels lokalen Netzwerk oder über UMTS-Router ausgelesen und weltweit übertragen oder per USB-Stick ausgelesen werden.

Online-Verarbeitung der Messdaten

Softwarekanäle, wie Rechen-, Grenzwert- und Logikkanäle erlauben die Online-Verarbeitung der Messdaten und beliebige Funktionserweiterungen. Ein Fehler und Alarm kann direkt über einen Schaltausgang und/oder via Internet gemeldet werden.

Das kompakte Gerät ist direkt in den Schaltschrank einbaubar und benötigt nur 200 mm Hutschienenplatz. Für den Service sind mobile Messkoffer mit kundenindividueller Anschlusstechnik verfügbar.

Alarmliste im Trenddiagramm

Die Analyse erfolgt mit der ProfiSignal-Software. Jede Störung wird in eine Alarmliste eingetragen und kann durch Mausklick in einem Trend-Diagramm, das die zugehörigen Störungsdaten mit den relevanten Signalen anzeigt, ausgewertet werden.

SPS IPC Drives: Halle 7A, Stand 630

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36052820 / Mess- und Prüftechnik)